Landkreis Würzburg

Jubiläum: 5 Jahre Möller manlift Höhenzugangstechnik

Am 25. März heißt es „Danke sagen und weiter so“ – das ist das Motto zum 5-jährigen Bestehen von Möller manlift. Mit einem Handballspiel der DJK Rimparer Wölfe vs. Dessau-Rosslauer HV feiert das Unternehmen sein 5-jähriges Jubliäum.

Internationales „After Work Sprachtreffen“ für jedermann

Würzburg: Manchmal ist die Idee so einfach und nahezu genial. „Menschen aus unterschiedlichen Ländern zusammenführen“, auf Englisch: „Connecting international people“, lautet das Motto von Stephan Behringer. Der 35-jährige Würzburger organisiert seit 2014 den so genannten „my Würzburg language exchange“ (WLE) – und will solche Treffen mit internationalem Flair auch heuer jeden Mittwoch ab 18 Uhr stattfinden lassen. Los geht es am Mittwoch, 8. März im „Martinz“ in der Martinstraße 21. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, es gibt einen Mindestverzehr für Getränke von 5 Euro.

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express den Stau umfahren

Würzburg: Welcher Berufspendler aus dem Umland kennt das nicht? Morgens steht man oft im Stau, egal ob am Greinberg, in der Leistenstraße oder aus dem westlichen Landkreis kommend auf der B 27. Eine neue Studie hat jetzt bestätigt, was viele bereits gefühlt haben.
Was Stau betrifft, liegt Würzburg in Bayern ganz vorne.

Fränkische Wirtschaftsjunioren trainieren Kreissprecher-Skills

Schweinfurt: Eine Führungsposition verlangt von demjenigen der sie innehat, besondere persönliche und fachliche Fähigkeiten, das ist nicht nur im Beruf so. Auch für die optimale Ausübung der Funktion des Kreissprechers, dem Vorsitzenden eines Juniorenkreises, brauchen die Amtsinhaber bestimmte Skills. Ganz im Sinne der Macher-Mentalität des Verbandes für Jungunternehmer und Führungskräfte bilden sich die Junioren gegenseitig aus, um voneinander und miteinander zu lernen. Die Trainer Sion Wellkamp (Landesverband Hessen) und Philip Bürck (Landesverband Baden-Württemberg), die selbst mehrjährige Führungserfahrung im Verband haben, brachten den Teilnehmern im „Kreissprecher-Skill-Training“ an einem Tag das grundlegende Know-How zur erfolgreichen Amtsausübung bei. Die Themen waren unter anderem die Repräsentation des Verbandes, die Organisationsstruktur der Wirtschaftsjunioren und die erfolgreiche Planung von Projekten im Sinne der Verbandsziele, die sich sehr nah an den Sustainable Development Goals der UN orientieren.

Couch durch Zigarette in Brand geraten – Größere Menge Betäubungsmittel sichergestellt

Würzburg: Am Dienstagabend konnten Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt auf einem Balkon Rauchentwicklung feststellen. Die Ursache konnte im Inneren der Wohnung schnell gefunden werden – die Couch des Wohnungsinhabers ist durch eine Zigarette in Brand geraten. In der Wohnung konnten größere Mengen Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Würzburg geführt.

18-Jähriger verstirbt bei Verkehrsunfall

Reichenberg: Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend auf der Kreisstraße 29 zwischen Kist und Reichenberg gekommen. Der 18-jährige Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Würzburg-Land.

Einbruch in Schule – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

Würzburg: Von Dienstag auf Mittwoch ist ein Unbekannter in eine Schule eingebrochen. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Dem Täter gelang es, unerkannt zu entkommen. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Kripo Würzburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen und nimmt auch Zeugenhinweise entgegen.

IHK und BayStartUP vernetzten Start-Ups mit Mittelständlern

Würzburg: Start-Ups sind jung, schnell wachsend und verfügen über innovative, wissensintensive Geschäftsmodelle. Netzwerke können solchen Jungunternehmern beim Markteintritt helfen. Die IHK Würzburg-Schweinfurt und die BayStartUP GmbH organisierten 2016 zum zweiten Mal das Format „Start-Up meets KMU“, um ausgewählte mainfränkische Start-Ups mit erfolgreichen Unternehmen der Region zu vernetzen. Fünf Start-Ups stellten gestern in der IHK ihre Geschäftsideen ausgewählten Unternehmensvertretern vor.

Bei Pkw-Aufbrüchen Navigationsgeräte entwendet – Polizei bittet um Zeugenhinweise

Würzburg: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat ein Unbekannter gewaltsam zwei Pkw geöffnet und die festeingebauten Navigationsgeräte entwendet. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Würzburg geführt.
Der erste Fall hatte sich im Zeitraum von Mittwoch, 22:30 Uhr, bis Donnerstag, 08:15 Uhr, ereignet. Der Täter öffnete gewaltsam einen in der Rochesterstraße abgestellten BMW und entwendete das Festeinbau-Navigationsgerät im Wert von mehreren tausend Euro. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.Zu einem zweiten Fall kam es zwischen Mittwoch, 15:00 Uhr, und Donnerstag, 10:00 Uhr. Hier brach der Täter einen in der Dundeestraße geparkten BMW auf und entfernte ebenfalls das festeingebaute Navigationsgerät. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.In beiden Fällen konnte der Täter unerkannt flüchten.

Unfallfrei durch Herbst und Winter – Tipps der Polizei

Unterfranken: Auf alle Verkehrsteilnehmer kommen in der nächsten Zeit die wiederkehrenden Herausforderungen des Herbstes und insbesondere des nahenden Winters zu. Regen, Nebel und schlechte Sicht machen es erforderlich, sich auf die veränderten Straßen- und Verkehrsverhältnisse einzustellen. Autofahrer sollten ihr Fahrzeug daher fit für den Winter machen. Die unterfränkische Polizei wartet erneut mit nützlichen Tipps für die Verkehrsteilnehmer auf, damit diese sicher in die Wintersaison starten.

Veranstaltungen

  1. Mai27
  2. Mai28
  3. Jun01
    Philipp Weber - WEBER N°5: Ich liebe ihn!01.06.2017 19:30 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt