Werbung

Aktuelles

SWmagazin – Ausgabe 01/02 – 2019

Hier finden Sie die SWmagazin-Ausgabe 01/02 2019 zum Durchblättern und als PDF zum Download.

Wirtschaftsjunioren Schweinfurt laden ein zum AfterWork Stammtisch

Schweinfurt: Erfahrungen austauschen, Kontakte knüpfen und das eigene Netzwerk erweitern: Das steht auf dem Programm beim Stammtisch der Wirtschaftsjunioren Schweinfurt am 20.02.2019 im Soul & Bowl, Brückenstraße 17-21, Schweinfurt. Alle 4 Wochen treffen sich die jungen Unternehmer und Führungskräfte in lockerer Atmosphäre. „Neben unseren Mitgliedern sind auch Interessierte jederzeit herzlich eingeladen, um bei uns einmal hineinzuschnuppern und unseren ehrenamtlichen Verband näher kennenzulernen“, erklärt Sandro Mühlbauer, stellvertretener Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Schweinfurt.

Beste Zukunftsaussichten im Handwerk

Modern, innovativ und voller Hightech – so sehen heute viele Handwerksberufe aus. „Wer seine Zukunft selbst in die Hand nehmen möchte, ist im Handwerk richtig“, so Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken. Egal ob Mittelschul-, Realschulabschluss oder Abitur, mit einer Ausbildung im Handwerk hat jeder die Chance auf eine erfolgreiche Karriere. Die Devise der Handwerksausbildung heißt „kein Abschluss ohne Anschluss“. Denn wer seine Lehre im Handwerk erfolgreich absolviert hat, kann eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen. Nach der erfolgreichen Ausbildung steht im Handwerk die Arbeit als Gesellin oder Geselle. Für Gesellen bieten sich zahlreiche fachspezifische Weiterbildungen an sowie die Möglichkeit, sich zum Meister seines Handwerks weiter zu qualifizieren. Ein Meister kann einen eigenen Betrieb gründen, als Ausbilder tätig sein, sich zum Fachlehrer an einer Berufsschule weiterbilden, sich in den Bildungseinrichtungen der Handwerkskammer zum Geprüften Betriebswirt nach der Handwerksordnung (HwO) qualifizieren oder als angestellter Meister in einem größeren Unternehmen arbeiten. „Und das weltweit: Deutsche Facharbeiter haben auch global enorme Karrierechancen“, erklärt Ludwig Paul. Zudem können Meister an deutschen Hochschulen studieren.

Landrat besuchte Biohof Cäsar

Landkreis Schweinfurt: Landrat Florian Töpper hat zusammen mit Vertretern der Agentur für Arbeit, der Gemeinden Waigolshausen und Wasserlosen sowie des Markts Werneck, des Bauernverbandes, des Amts für ländliche Entwicklung und Forsten und des Landratsamts den Biohof Cäsar in Gut Dächheim und Eßleben besucht. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Schweinfurt organisiert einmal im Quartal einen Unternehmensbesuch, den Landrat Florian Töpper als Arbeitstermin nutzt, um sich vor Ort mit den Betrieben über aktuelle Themen und Herausforderungen auszutauschen.

30 Jahre Klinik Bavaria

Die Klinik Bavaria Bad Kissingen blickt auf ihre 30-jährige Erfolgsgeschichte zurück – mindestens genauso gerne wird aber nach vorne geschaut.

Beste Köche kommen aus Schweinfurt

Eltmann: Beim Kochduell der Wirtschaftsjunioren Franken kommt das Siegerteam in der Wertung der Wirtschaftsjunioren aus Schweinfurt. Ein Teil des Vorstands aus den Jahren 2015 und 2016 war angetreten um sich den Titel zu holen. Mit einem spannenden Menü aus Lauchcremesuppe, Lammkarree mit Kartoffel-sellerie-Stampf und Rotweinsößchen und einem gewagten Nachtisch gelang den Schweinfurtern der Sieg. Es galt in engen Zeitvorgaben mit vorgegebenen Zutaten das beste Gericht zu zaubern.

Lothar Zachmann will Landrat werden

Bei der Kommunalwahl im Frühjahr 2020 werden nicht nur Kreistag, Gemeinderäte und Bürgermeister neu gewählt. Im Landkreis Schweinfurt findet zeitglich auch die Landratswahl statt. Der CSU-Kreisvorstand hat sich einstimmig für Lothar Zachmann aus Dingolshausen als Landratskandidat ausgesprochen. Zuvor hatte der Vorschlag bereits in der CSU-Kreistagsfraktion volle Zustimmung erfahren. Die offizielle Aufstellung des Kandidaten wird bei einer CSU- Kreisdelegiertenversammlung am Freitag, 3. Mai 2019 erfolgen.

Benefizkonzert zugunsten krebskranker Menschen

Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit zu verbinden – das ist das musikalische Anliegen des Streichquartetts LA FINESSE. Die vier Virtuosinnen verstehen es,die Geschichte großer Meister auf ihren Instrumenten neu zu erzählen – traditionsbewusst und modern zugleich.

Franken Aktiv & Vital: Lust auf Gesundheit

Das Fokusthema der 15. Gesundheitsmesse Franken Aktiv und Vital 2019 fasst in nur kurzen Worten das Grundbedürfnis eines jeden Menschen zusammen:

Veranstaltungen

  1. Feb21
  2. Feb22
  3. Feb22
    Chiemgauer Volkstheater - Bauer sucht......22.02.2019 19:00 — Bad Neustadt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt