Landkreis Kitzingen

Aktuelle Nachrichten & Meldungen aus dem Landkreis Kitzingen

Der Landkreis Kitzingen in Unterfranken ist geprägt durch den Main, der den Landkreis von Nord nach Süd durchfließt, und die typischen mainfränkischen Landschaften. Der Weinbau spielt immer noch eine wichtige Rolle für die Einwohner und die Wirtschaft, und natürlich prägt er die Landschaft sichtbar.

Zu den bedeutendsten Weinbauorten im Landkreis Kitzingen gehören beispielsweise Volkach und Iphofen, die mit Wein, viel Geschichte und schöner Umgebung nicht nur im Sommer viele Touristen anlocken.
Wir bringen Nachrichten aus dem Landkreis, darunter selbstverständlich auch News aus Unternehmen und Meldungen aus Vereinen, Städten und Gemeinden. Informieren Sie sich ganz einfach online über alles, was den Landkreis Kitzungen betrifft.

Serie von BMW-Aufbrüchen – Lenkräder ausgebaut und entwendet

Kitzingen: In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte im Stadtgebiet insgesamt fünf BMW aufgebrochen. Offenbar hatten es die Täter hauptsächlich auf Lenkräder abgesehen. Der Gesamtbeuteschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Die Kripo Würzburg nimmt im Rahmen ihrer Ermittlungen auch Zeugenhinweise entgegen.

Tätliche Auseinandersetzung – 22-Jährigen Bargeld geraubt

Kitzingen: In der Nacht zum Mittwoch hat eine Personengruppe in der Kaiserstraße einen 22-Jährigen zunächst tätlich angegangen und ihm im Zuge dessen zehn Euro Bargeld geraubt. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet um Hinweise.

Dieseldiebe auf A 3 erwischt – Autobahnpolizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Kleinlangheim: In der Nacht zum Dienstag haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried auf dem Gelände der Rastanlage Haidt-Süd drei Männer vorläufig festgenommen, die dringend verdächtig sind, Kraftstoff entwendet zu haben.

Bundestagswahl 2017: CSU nominiert erneut Anja Weisgerber

Die CSU-Kreisverbände Schweinfurt-Stadt, Schweinfurt-Land und Kitzingen schicken die bisherige Abgeordnete Dr. Anja Weisgerber erneut als Direktkandidatin im Wahlkreis 250 in die Bundestagswahl 2017. Bei der Nominierungsversammlung in Volkach erhielt die 40-jährige Schwebheimerin 139 der 145 gültigen Stimmen (95,9 Prozent). „Das ist ein großartiger Vertrauensbeweis für mich und gibt mir Rückenwind für den anstehenden Wahlkampf“, freut sich Weisgerber sichtlich über das Ergebnis der Nominierung.

Einbruch in Einfamilienhaus – Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wiesentheid: Ein Unbekannter ist zwischen Sonntag und Mittwoch gewaltsam in ein Einfamilienhaus eingedrungen und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Würzburg geführt.

Firmenhalle in Brand gesetzt – Rund 20.000 Euro Schaden – Tatverdächtiger festgenommen

Wiesentheid: Ein 30-Jähriger steht im dringenden Verdacht, am frühen Montagmorgen eine Lagerhalle vorsätzlich in Brand gesetzt zu haben. Bei dem Feuer war ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Gegen den Tatverdächtigen, der inzwischen in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht wurde, wird jetzt wegen Brandstiftung ermittelt.

Verkehrsunfall auf der B 22 – Rollerfahrer lebensbedrohlich verletzt

Dettelbach: Bei einem Verkehrsunfall auf der B 22 ist am Dienstagnachmittag ein 78-jähriger Rollerfahrer lebensbedrohlich verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die Unfallaufnahme erfolgt durch die Polizeiinspektion Kitzingen.

Pkw kracht auf A 3 in verunfalltes Fahrzeug – Vier Personen schwer verletzt

Mainstockheim: In der Nacht zum Donnerstag ist auf der A 3 etwa fünf Kilometer vor dem Biebelrieder Kreuz ein Pkw in eine Unfallstelle gekracht. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt. Den Schachschaden schätzt die Autobahnpolizei auf etwa 20.000 Euro.

Drei Hundewelpen aus Kleintransporter gerettet!

Wiesentheid: Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte eine Streife der Kitzinger Polizei gestern in einem Kleintransporter drei Hundewelpen sicherstellen. Den Fahrzeugführer erwartet nun unter anderem ein Verfahren nach dem Tierschutzgesetz.

Spaziergängerin geschlagen und bestohlen – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

Wiesentheid: Während eines Spaziergangs mit ihren Hunden ist am vergangenen Freitagabend eine Frau von einem Unbekannten geschlagen und bestohlen worden. Mit der erbeuteten Handtasche machte sich der Täter aus dem Staub. Die Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg übernommen.
Nach vorliegenden Erkenntnissen hat sich die Tat gegen 23.00 Uhr in der Köglergasse, zwischen der Einmündung zur Forstamtstraße und der Rehhäuser Straße, ereignet. Als sich die Hunde der Frau und ein weiter Vierbeiner, der sich auf einem dortigen Grundstück befand, anbellten, soll es zu dem tätlichen Übergriff gekommen sein. Laut Angaben der Geschädigten wurde sie von einem Unbekannten unvermittelt ins Gesicht geschlagen. In der Folge habe sich der Täter mit ihrer Handtasche aus dem Staub gemacht, in der sich neben persönlichen Gegenständen nur etwas Kleingeld befand. Die Hundebesitzerin zog sich bei dem Vorfall glücklicherweise keine schwerwiegenden Verletzungen zu.

Veranstaltungen

  1. Nov21
    Light my fire21.11.2017 20:00 — Haßfurt
  2. Nov22
    Rebecca Trescher - Ensemble 1122.11.2017 19:30 — Schweinfurt
  3. Nov23
    Luise Kinseher - Ruhe bewahren23.11.2017 19:30 — Grafenrheinfeld

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt