Mainberg

Schloss Mainberg bald Thema im Landtag

Mainberg: Wenn gleich vier Landtagsabgeordnete eine Gemeinde besuchen, muss es schon um ein ganz großes Anliegen gehen. Tatsächlich ging es um nichts geringeres, als um den Erhalt des Schloss Mainbergs. „Wir können die Augen nicht verschließen!“, schwörte Bürgermeister Stefan Rottmann die Abgeordneten noch vor dem Rundgang durch das Schloss ein. Schon die ersten Räumlichkeiten zeigten die „ungeschminkte Wahrheit“ über das Schlossinnere: Das Lucretienzimmer im ersten Obergeschoss hat es besonders schwer getroffen. Aufgeplatzte Wasserleitungen während einer Frostperiode setzten die Räumlichkeiten unter Wasser und beschädigten Mauerwerk und Holzboden massiv. Zurück blieb der „echte Hausschwamm“: Der herausgerissene Parkettboden und die abgenommene historische Türvertäfelung zeugen von der Hilflosigkeit. Schimmelspuren und Risse überziehen die gewölbte Decke.

Abgeordnete besuchen Schloss Mainberg

Mainberg: Die Situation auf Schloss Mainberg spitzt sich immer weiter zu. Unübersehbar sind mittlerweile die baulichen Mängel: Vor allem der feuchte Fleck unterhalb der südlichen Dreigiebelfront ist beängstigend groß.

„Grillen im Park“ – Verein für Gartenbau und Landespflege Mainberg

Mainberg: Endlich war es soweit! Nachdem es ein großes Anliegen vieler Mainberger war, dass der untere Schlosspark wieder etwas attraktiver und einladender wird, wurden bereits im Winter in Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde und mit der Hilfe der Gemeinde fünf unterständige Bäume entnommen. Aus Unfallverhütungsgründen war es notwendig, diese aus dem „Aufenthaltsbereich“ des Parkes zu entnehmen. In Zusammenarbeit mit dem Kindergarten wurden bereits letzten Sommer die Wege unter Verwendung der Hackschnitzel, die im KiGa ausgetauscht werden mussten, hergerichtet. Anschließend befestigte man die Einfassungen der Wege und der Sitzbereiche durch massive Eichenstämme neu. Dadurch, dass nun mehr in die sanierten Bereiche mehr Licht in den Parkbereich gelangt, entstand im Frühjahr dort ein prächtiges Blütenmeer aller Frühlingsblüher – ein richtiger Hingucker für alle!

OBs von Herzogenaurach und Bad Kissingen in Mainberg

Mainberg: Es ist einer seiner letzten Stationen bei seiner Tour durch die Großgemeinde Schonungen: Mit einer umfassenden persönlichen Vorstellung und einer Bildpräsentation mit den Zielen einer möglichen achtjährigen Amtszeit stellt sich Bürgermeisterkandidat Stefan Rottmann am Montag, den 05. März 2012 im Mainberger Pfarrheim vor.

„Starke Gemeinde – starker Landkreis“ Schonunger Bürgermeisterkandidat Martin Oßwald mit Landrat Harald Leitherer in Mainberg

Schonungen / Mainberg: Auf seiner großen Tour der Wahlkampfveranstaltungen durch die Gemeinde Schonungen wird der Bürgermeisterkandidat Martin Oßwald am Mittwoch, 01.02.2012 um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Mainberg Halt machen. Zusammen mit Landrat Harald Leitherer steht diesmal die Beziehung von Gemeinde und Landkreis im Mittelpunkt des Abends.

Mainberg das neue Hollywood?

Mainberg: Was als Stammtischidee geboren wurde ziert jetzt als Werbemaßnahme den Schlossweinberg in Mainberg. Ein hollywoodeskes Hinweisschild auf das Weinfest.

Veranstaltungen

  1. Dez14
  2. Dez14
    Russisches Klassisches Staatsballett14.12.2018 19:00 — Bad Neustadt
  3. Dez14

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt