Werneck

Kreisstraße zwischen Stettbach und der SW 29 bei Werneck von 1. bis 4. August gesperrt

Landkreis Schweinfurt: Die Kreisstraße SW 15 ist ab Dienstag, 1. August, bis einschließlich Freitag, 4. August 2017, zwischen Stettbach und der SW 29 bei Werneck komplett gesperrt. Der Grund sind Deckenbauarbeiten auf der Straße auf einer Länge von etwa zwei Kilometern.

Jubiläumsfest bei NE-Solartechnik in Werneck

Werneck: Bei herrlichem Sommerwetter strömten zahlreiche Besucher am Sonntag nach Werneck. Ziel der über 200 Fahrradfahrer, vieler Fußgänger und Autofahrer war das Firmengelände der Fa. NE-Solartechnik in Werneck. Dort hatte Firmenchef und –Gründer Stefan Göb zum jährlichen SonNEn-Tag eingeladen, diesmal aber mit besonderen Highlights; Grund war das 15-jährige Betriebsjubiläum.

Dorfgemeinschaft Vasbühl e.V. und Sparkasse Schweinfurt übergeben erste Jubiläums-Medaille an Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl

In diesem Jahr wird Vasbühl 700 Jahre jung. Die erste urkundliche Erwähnung des heute ca. 450 Einwohner zählenden Dorfes im Markt Werneck war 1317. Damals wurde Vasbühl „Fastbuhel“ genannt, als „Niederlassung am festen Hügel“. Heute tragen die Einwohner den Spitznamen „Eulen“ und haben diese Besonderheit auch in ihrem neuen Logo zum Dorfjubiläum sichtbar gemacht. Vermutlich gab es früher zahlreiche dieser Nachtvögel in Vasbühl. Neben dem alten Schloss ist insbesondere die katholische Kirche St. Jakobus mit ihrem Turm um 1600 sehenswert.

„Anja vor Ort“ in Werneck

Werneck: „Anja vor Ort“ hieß es in der Mocca-Espresso-Bar in Werneck. Zwei Stunden lang stand die CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. „Bei meinem neuen Konzept gibt es am Anfang nur eine ganz kurze persönliche Vorstellung von mir. Dann stehen die Anliegen der Menschen vor Ort Mittelpunkt“, betont Weisgerber.

Schnackenwerth setzt sich im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ durch

Landkreis Schweinfurt: Schnackenwerth ist auf Landkreisebene der Sieger des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“. Nach Bewertung aller fünf Kriterien setzte sich der Wernecker Ortsteil gegen den Dittelbrunner Ortsteil Hambach durch.

Kellerfenster aufgehebelt – Fenstersicherung verhindert Einbruch – Polizei bittet um Hinweise

Rundelshausen: Zu einem Einbruchsversuch in ein freistehendes Einfamilienhaus ist es in der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmittag gekommen. Der unbekannte Täter versuchte gewaltsam durch ein Kellerfenster in das Haus einzudringen, scheiterte jedoch an einer nachträglich montierten Fenstersicherung.
Am Dienstagmittag stellte der Eigentümer in der Flößergasse fest, dass ein Kellerfenster seines Hauses aufgehebelt worden war. Eine nachträglich angebrachte Fenstersicherung verhinderte, dass der Täter in das Innere des Hauses vordringen konnte. Im Anschluss entfernte er sich unerkannt. Dem derzeitigen Sachstand nach muss sich die Tat in der Zeit von Montag 14:00 Uhr bis Dienstag 13:30 Uhr ereignet haben. An dem Fenster entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Neue Abteilung beim Sportverein Schnackenwerth – Alles dreht sich um die Sau

Schnackenwerth: Im wahrsten Sinne des Wortes drehte sich am Wochenende beim SV Schnackenwerth alles um eine kleine runde Kugel – die „Sau“. So heißt beim Boule oder Pétanque, auf gut fränkisch, die Zielkugel. Mit viel Gefühl versuchen die Spieler die großen Silberkugeln in die Nähe eines kleinen Balles zu bugsieren.

35-Jährige im Park von Unbekanntem angegangen – Kripo Schweinfurt bittet um Hinweise

Werneck: Eine 35-Jährige ist am Samstagmittag von einem Unbekannten in einer Parkanlage angegangen worden. Die Geschädigte wurde leicht im Gesicht verletzt, konnte den Täter aber abwehren. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Annähernd jeder zweite Einwohner Mitglied im Sportverein Schnackenwerth

Schnackenwerth: Neuwahlen standen bei der Jahreshauptversammlung des SV Schnackenwerth an. Turnusmäßig alle zwei Jahre wird der Vorstand des Schnackenwerther Sportvereins neu gewählt. Erfreut war man die frei werdenden Posten problemlos neu besetzen zu können und somit den Fortbestand des SVS zu sichern. Neu hinzukamen die stv. Vorsitzende und die beiden Schriftführer. Rund 40 Mitglieder hatten sich im Sportheim eingefunden, um ihr Wahlrecht wahrzunehmen. Die Wahl wurde von Stefan Pfister, Sebastian Hauck und Rainer Wiemer geleitet. Gut vorbereitet ging sie zügig über die Bühne.

Landkreis Schweinfurt profitiert von Bundesmitteln

Landkreis Schweinfurt: „Es freut mich sehr, dass 6,5 Millionen Euro aus dem Kommunalinvestitionsprogramm des Bundes in den Landkreis Schweinfurt fließen. Elf Kommunen und der Landkreis Schweinfurt erhalten finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur energetischen Sanierung und dem barrierefreien Ausbau“, so die CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber.

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt