Sennfeld

Aktuelle Nachrichten & Meldungen aus Sennfeld

Die Gemeinde Sennfeld kann auf eine illustre Geschichte zurückblicken: Seit 1317 „kaiserlich unmittelbares und freies Reichsdorf“ musste Sennfeld sich 1635 damit abfinden, von Kaiser Ferdinand II. an den Würzburger Fürstbischof Franz Graf von Hatzfeld verschenkt zu werden. 1648 zerstörten schwedische Soldaten Sennfeld fast komplett, bis auf nur drei Häuser. Die noch heute an jedem ersten Wochenende im September gefeierte Plankirchweih erinnert an das Ende des 30-jährigen Krieges – und die Wiedererlangung der Reichsfreiheit.
Heute ist Sennfeld bekannt für seinen Gemüseanbau. Daneben haben sich hier und in der Umgebung auch Unternehmen verschiedener Branchenangesiedelt.
Wir bringen Ihnen aktuelle News und Nachrichten aus der Gemeinde Sennfeld. Bei uns lesen Sie online Meldungen aus dem Rathaus, aus den verschiedenen Vereinen und den ortsansässigen Unternehmen.

Einbruch bei Fahrradfirma – Unbekannte entwenden 70 Fahrräder und E-Bike Akkus

Sennfeld: Am Wochenende haben Unbekannte beim Einbruch in ein Fahrradunternehmen rund 70 hochwertige Fahrräder und E-Bike Akkus gestohlen. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Zeugenhinweise.

Hutwechsler in Rekord-Geschwindigkeit und eine Hulla Hoop-Queen

Sennfeld: Begeisterte Zuschauer und ein bis auf den letzten Platz gefülltes Zelt: das fünfte Varieté-Festival in Sennfeld ist eröffnet. Organisator Dirk Denzer hatte ein buntes Programm mit einer spannenden Mischung aus Akrobatik und Comedy für die große Eröffnungsgala zusammen gestellt. Die meisten der international gefeierten Künstler kann man auch noch beim Sparkasse-Familientag am Sonntag (Muttertag) bestaunen. Für diesen Tag gibt es noch Karten, die anderen Veranstaltungen sind so gut wie ausverkauft.

Adventliche Stimmung bei der Lebenshilfe

Sennfeld: Bestens besucht war die „Adventliche Lichternacht“ in den Lebenshilfe-Werkstätten. Kunsthandwerk – von der Lebenshilfe selbst und von externen angeboten – und Leckeres für den Gaumen standen im Mittelpunkt des Interesses.

„anders schön“: die zweite adventliche Lichternacht der WERKSTATTsennfeld Lebenshilfe Schweinfurt

Sennfeld: Nach einer gelungenen Lichternacht im letzten Jahr, möchte die Werkstatt Sennfeld der Lebenshilfe Schweinfurt auch heuer wieder mit einem Adventsmarkt der anderen Art vorweihnachtlich einstimmen. Der Adventsmarkt findet am Freitag, den 29.11.2013 in den Räumen und auf dem Freigelände der WERKSTATTsennfeld in der Gottlieb-Daimler-Straße 3 nahe an der Stadtgrenze zu Schweinfurt statt, beginnt um 14 Uhr und endet erst um 22 Uhr.

Von Untereuerheim nach Sennfeld radeln

Sennfeld: Ein lang gehegter Wunsch der Bürger in beiden Gemeinden, der auch immer wieder Thema bei Bürgerversammlungen war, geht mit Neubau und Instandsetzung des ökologischen Panorama-Radwegs von der Untereuerheimer Mainbrücke bis nach Sennfeld in Erfüllung. Der Gochsheimer Bürgermeister Wolfgang Widmaier vollzog nunmehr mit seinen Kollegen aus Sennfeld und Grettstadt Emil Heinemann und Ewald Vögler den ersten Spatenstich.

„anders schön“: die adventliche Lichternacht der WERKSTATTsennfeld

Sennfeld: Am Freitag, den 30. November, findet in der Werkstatt Sennfeld der Lebenshilfe Schweinfurt e.V. erstmals ein Adventsmarkt statt, der sich von den herkömmlichen Adventsmärkten unterscheiden soll. Deshalb haben sich die Verantwortlichen für diese adventliche Lichternacht auch den Namen „anders schön“ ausgedacht. Der Adventsmarkt findet in den Räumen und auf dem Freigelände der WERKSTATTsennfeld in der Gottlieb-Daimler-Straße 3 nahe an der Stadtgrenze zu Schweinfurt beginnt um 16 Uhr und endet erst um 22 Uhr.

Förderbescheid für das Leader-Projekt „Kräuter, Kraut und Rüben“

Landkreis Schweinfurt: Die Gemeinden Sennfeld, Schwebheim und Gochsheim verbindet nicht nur die räumliche Nähe, sondern sie eint auch ihre agrarwirtschaftliche Geschichte und Gegenwart. Der Gemüse-, Garten- und Kräuteranbau wird nun öffentlichkeitswirksam in Wert gesetzt und erlebnisorientiert dargestellt.

Varietefestival 2012: Die berühmtesten Clowns der Welt – erstmals in einem Programm.

Sennfeld: Das Wunderbare ist gelungen, die berühmtesten, faszinierendsten und beeindruckendsten Clown -Persönlichkeiten der Welt in einer Show zu vereinen! Oleg Popov, David Shiner, Peter Shub, René Bazinet, Housch ma Housch und Avner Eisenberg sind die absoluten Könige der Clowns. Für „Lachen Machen – Die Könige der Clowns!“ zeigen die sechs Großmeister der modernen Clownerie ihre feinsten Kabinettstückchen, die Höhepunkte ihres Humors, ein „Best of“ der schönsten Clownsnummern unserer Zeit. Mit dieser Produktion ist dem Festivalmacher Dirk Denzer, gemeinsam mit Thomas Schütte (vormals Geschäftsführer des Circus Roncalli) , ein in der modernen Varieté-und Zirkuswelt überraschender Coup geglückt.

Lebensretter geehrt

Würzburg: Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer hat in seinem Dienstzimmer Herrn Siegfried Schlereth aus Poppenhausen (Landkreis Schweinfurt), für seine Rettungstat die öffentliche Anerkennung ausgesprochen und die Urkunde und die Medaille „Patrona Bavariae“ ausgehändigt.

Sennfeld und Meduna di Livenza – Partner seit 25 Jahren

Sennfeld: „Wir haben in den zurückliegenden 25 Jahren eine lebendige Partnerschaft erlebt, die beispielgebend ist!“ So beschrieb Bürgermeister Emil Heinemann die Partnerschaft zwischen Meduna di Livenza (Italien) und Sennfeld beim Festakt in der Frankenhalle. Denn sie beruhe auf dem Bemühen, gegenseitiges Verständnis zu üben, den Austausch der Kulturen zu fördern, Freundschaften zu begründen und dies alles ohne die Identität des jeweils anderen einzugrenzen oder zu belasten.

Veranstaltungen

  1. Mär20
    Auerhaus20.03.2019 19:30 — Schweinfurt
  2. Mär20
  3. Mär21
    3. Forum Junge Kunst21.03.2019 19:00 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt