Schonungen

Inbetriebnahme der neuen Pumpwerkstechnik in Schonungen

Eigentlich ist das Pumpwerk in Schonungen ein Bauwerk gewaltigen Ausmaßes. Zwar steht an der Oberfläche nahe des Mainradwegs nur ein kleines unscheinbares Häuschen: Ein Treppenhaus führt im innern mehrere Stockwerke in die Tiefe. Das Pumpwerk ist gespickt mit modernster Technik, Schaltschränken und Steuerungsgeräten. Herzstück sind natürlich die leistungsfähigen Pumpen. Jetzt hat Schonungen nochmal kräftig Geld in die Hand genommen um das Pumpwerk und alle technische Anlagen aufzurüsten. Insgesamt 277.405,66 Euro fließen in die neue Technik.

Fantastischer Faschingsumzug in Abersfeld

Abersfeld: Der Großgemeinde-Faschingsumzug hat sich einmal mehr als Besuchermagnet erwiesen: Das fünfte Mal in Folge startete der Riesen-Gaudiwurm und kehrte diesmal an seinen Ursprungsort Abersfeld zurück. Schließlich war es der Abersfelder Laienfasching, der den Wunsch und die Idee des Bürgermeisters nach einem gemeindeübergreifenden Faschingsumzug in die Tat umsetzten.

Bekommt auch Schonungen einen Wald-/Naturkindergarten?

Schonungen: Das Projekt Waldkindergarten in der Gemeinde Schonungen stößt auf sehr großes Interesse. Schonungen Trotz Sturmtief „Egon“ folgten am letzten Freitag gut 50 Interessierte der Einladung der Elterninitiative zur Gründung eines Waldkindergartens in Schonungen. Ziel der Veranstaltung, die in Abstimmung mit der Gemeinde Schonungen erfolgte, war zum einen eine umfassende Information, rund um das Thema Waldkindergarten und eine konkrete Bedarfsabfrage interessierter Eltern, bestehender Kindergartenträger und Pädagogen sich bezüglich der Umsetzung einzubringen.

Spende für die Bürgerstiftung der Gemeinde Schonungen

Schonungen: Zu einer beeindruckenden und außergewöhnlichen Reise nach Zentralasien luden Günter Hübner und Hans-Jörg Keller die Besucher ihrer Multivisionsshow ein. Unter dem Titel „Von den Bergriesen Tibets zu den Oasen der Wüste Taklamakan“ zeigten sie in der Alten Kirche einem breiten Publikum Fotos von ihrer fünfwöchigen Reise durch das Hochland von Tibet und die tiefste Senke der Erde mit minus 152 Metern.

Schonunger Weihnacht im Jubiläumsjahr

Schonungen: Immer pünktlich am zweiten Advent verwandelt sich Schonungen in eine einzigartige Weihnachtsstadt: Inzwischen hat es sich schon herumgesprochen, dass die Schonunger Weihnacht definitiv zu den schönsten und größten Märkten der Region gehört. Bereits in den Mittagsstunden war in vielen Gassen und Straßen kein Durchkommen mehr – an den Marktständen bildeten sich lange Schlangen und am frühen Nachmittag waren schließlich die ersten Stände komplett ausverkauft: Die Schonunger Weihnacht feierte in den letzten Jahren einen Besucherrekord nach dem anderen.

Finanzminister Söder übergibt Förderbescheid an Schonungen

Schonungen: Die Nachricht, dass Schonungen auch in diesem Jahr als einzige Kommune des Landkreises eine beachtliche Förderung aus dem Stabilsierungshilfefonds erhält, hat sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Nach 2015 mit insgesamt 500.000 Euro, erhielt Schonungen in diesem Jahr 600.000 Euro aus den Händen des Finanzministers Dr. Markus Söder.

Einzigartige Schonunger Weihnacht feiert Jubiläum

Eines steht wohl ganz sicher fest: Die Schonunger Weihnacht zählt definitiv zu den schönsten und größten Märkten, den die Region zu bieten hat. Am Sonntag, den 04. Dezember 2016 (11.00 Uhr bis 19.00 Uhr) herrscht wieder Ausnahmezustand in Schonungen.
Um die Vorfreude noch etwas zu steigern, verrät Bürgermeister Stefan Rottmann, dass zum 25-jährigen Jubiläum der Schonunger Weihnacht auf die Besucher wieder einige Neuerungen warten und auch das Marktangebot deutlich erweitert wurde. Dabei konnte ein ansprechender Mix aus Bastel- bzw. Handwerksangeboten und Bewirtungsständen geschaffen werden. Auch die Gemeinde selbst wird mit einem eigenen Informations- und Verkaufsstand dabei sein: Hier gibt’s wieder Wanderführer, Ortschroniken, Schwimmbadgutscheine und jede Menge kostenlose Informationsbroschüren.
Gleiches gilt natürlich auch für das Bühnenprogramm, das weiterentwickelt wurde um allen Generationen gleichermaßen gerecht zu werden. Von Band-, über Chordarbietungen bis hin zur traditionellen Blasmusik gibt es für die Gäste an der Hauptbühne viel zu entdecken. Die „Eurumer Banditen“ werden wieder durch die Gassen ziehen und in gewohnter Weise zünftige „Weihnachtsliedli“ zum Besten geben. Und was wäre ein Weihnachtsmarkt so kurz vor dem Nikolaustag ohne den Besuch eines Weihnachtsmanns: Der kommt mit seinen Rentieren und wird mit seinen süßen Geschenken für leuchtende Kinderaugen sorgen.

Von Schonungens Dorferneuerungen lernen

Schonungen: Es ist noch gar nicht lange her, da hat sich eine polnische Delegation mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Verwaltung ein Bild von den vorbildlichen Dorferneuerungsprojekten in der Großgemeinde Schonungen gemacht. Ziel war damals die Flurbereinigung in Hausen sowie die Dorferneuerung in Forst. Beides gilt beim Amt für Ländliche Entwicklung als herausragende und mustergültige Projekte. Jetzt hat das Amt für Ländliche Entwicklung wieder eine groß angelegte Exkursion nach Schonungen unternommen.

Gemeinde Schonungen investiert in die Ortskerne

Schonungen: „Innenentwicklung“ und „Demografischer Wandel“ sind Schlagworte, die man immer wieder in der Tageszeitung und in den Medien zu lesen oder zu hören bekommt. Die Großgemeinde Schonungen hat sich gemeinsam mit dem Schweinfurter Oberland auf die Fahnen geschrieben, Leerstände aber auch noch freie Bauplätze zu aktivieren.

Gerhard Eck: 800.000 Euro für den Landkreis Schweinfurt – Region profitiert von staatlichen Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen

„Der Freistaat Bayern unterstützt die Kommunen in unserer Region dieses Jahr mit Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen in Höhe von 800.000 Euro“, freut sich Landtagsabgeordneter Gerhard Eck. Diese Information bekam Gerhard Eck heute von Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder. Die Gelder teilen sich dabei auf in 200.000 Euro für den Landkreis Schweinfurt und 600.000 Euro für die Gemeinde Schonungen.

Veranstaltungen

  1. Apr26
    Comedy Lounge - Comedy Lounge26.04.2017 19:30 — Schweinfurt
  2. Apr27
    La Vie - Leben pur27.04.2017 19:30 — Schweinfurt
  3. Apr27

Kontakt

REVISTA e.K.
Am Oberen Marienbach 2 1/2
97421 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt