Schonungen

Aktuelle Nachrichten & Meldungen aus Schonungen

Schonungen liegt direkt an der Mündung der Steinach in den Main. Die vorteilhafte Lage mit dem besonders schönen Ausblick über das Maintal hinweg machte die Stadt zu einem beliebten Wohnort für Menschen, die im wirtschaftsstarken Schweinfurt arbeiten, das nur wenige Kilometer entfernt liegt.

Die Gemeinde bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, wie etwa den Main-Radweg, der durch die Gemeinde führt, die Seen und oder die Wanderwege der Schweinfurter Rhön. Wie in ganz Unterfranken ist auch in Schonungen und Umgebung der Weinbau ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens.

Bei uns lesen Sie online alle wichtigen Nachrichten aus und über Schonungen. Meldungen aus den Unternehmen und Vereinen sind uns ebenso wichtig wie die News aus dem Rathaus, kurz: Wir berichten über alles, was Schonungen interessiert.

Gemeinde Schonungen fragt: Gibt es noch weiteren Bedarf an Mittags- und Nachmittagsbetreuung?

Schonungen: Bürgermeister Stefan Rottmann hat ein Problem, um das ihn viele andere Gemeinden beneiden. Die hohe Zahl an Geburten und vor allem der stetige Zuzug junger Familien sorgt für akute Platznot in Kindergärten und Schule.

Ohne den Bauhof läuft nichts

Schonungen: Sie sind pünktlich zur Stelle, wenn der erste Schnee fällt, sie sorgen für ein funktionstüchtiges Kanalnetz, für gepflegte Grünflächen, für Sauberkeit und Ordnung in den Ortsteilen. Die Rede ist vom gemeindlichen Bauhof.

Gemeinde Schonungen sucht Lösungen für Bauerngehöft in Mainberg

Wie geht es weiter mit dem ehemaligen Bauerngehöft in Mainbergs Grundstraße. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich damit der Gemeinderat und sucht nach einer tragfähigen Lösung für die Zukunft und auch eine Bürgerversammlung mit Ortsbegehung wurde Ende April eigens einberufen. Eines haben die Beratungen und Diskussionen bisher aber deutlich gezeigt: Viele unterschiedliche Ideen und Vorstellungen treffen aufeinander. Ein einheitliches Stimmungsbild über die Zukunft des Gebäudeensembles ist bisher nicht auszumachen.

Marktsteinach geht auf Empfang

Marktsteinach: Am Ende waren es nur wenige Tasten- und Mausklicks in der Telekomzentrale in Nürnberg und der Mobilfunkmast konnte pünktlich vergangenen Freitag um 10.15 in Betrieb gehen. Damit ist neben modernster LTE-Technik auch GSM (Global System for Mobile Communications) der neuesten Generation verfügbar. Lange genug musste die Gemeinde hartnäckig kämpfen und auf diesem Moment geduldig warten, erinnert sich Bürgermeister Stefan Rottmann.

Schonungen vergibt Kanalprojekt mit einer Investitionssumme von über 1,4 Mio.

Schonungen: Die Gemeinde legt in Sachen Kanalbau ein rasantes Tempo vor: Während sich die Baumaßnahme am Schulweg, Finkenweg und Bocksrangen in Schonungen in den letzten Zügen befindet und der Straßenbau noch durchgeführt wird, startet Schonungen parallel bereits das nächste groß angelegte Kanalinfrastrukturprojekt. In Nichtöffentlicher Sitzung wurde der Kanalbau für die Straßenzüge Mainblick, Kreuzbergring und Dachleite – ebenfalls in Schonungen – für über 1,428 Mio. Euro an die Firma Newo-Bau einstimmig vergeben, wie Bürgermeister Stefan Rottmann jetzt informiert.

Schonungen erhält über 1,5 Mio. Euro für Krippenprojekt

Schonungen: Diese Nachricht wollte Bürgermeister Stefan Rottmann den Räten keinesfalls vorenthalten: Der Kinderkrippenneubau gehört zweifelsohne mit einer Gesamtinvestitionssumme von 1.915.204 Euro zu den laufenden Großprojekten in Schonungen. Schon in den kommenden Tagen soll mit dem Erdaushub begonnen werden. Dabei ist es der Gemeinde wieder gelungen, beachtlich hohe Förderzusagen zu erhalten: Insgesamt wird das Krippenprojekt mit staatlichen Zuschüssen in Höhe von 1.242.800 Euro gefördert, die Diözese steuert noch mal 357.500 Euro als Pauschale bei. Am Ende bleibt da ein Eigenanteil der Gemeinde von nur 314.905 Euro.

Schonungen Fördersumme für Nahwärmeprojekt deutlich aufgestockt

Schonungen: Viele Besucherstühle waren in der jüngsten Sitzung besetzt: Kein Wunder, ging es doch um das wegweisende Nahwärmeprojekt am Schulzentrum in Schonungen. Vertreter von Kindergarten, Naturfreunde und Grundschule, alle samt potenzielle Anschlussteilnehmer der neuen Heizzentrale informierten sich aus erster Hand.

Waldkindergartenprojekt macht große Fortschritte

Es war von Anfang an ein ambitionierter Zeitplan, doch es sieht tatsächlich so aus, als könnte der Waldkindergarten in Schonungen bereits im September dieses Jahres seinen Betrieb aufnehmen. Erst im März hat der Gemeinderat mit seinem Beschluss den Weg geebnet. Seitdem arbeiten Elterninitiative, die AWO als künftiger Träger aber auch die Gemeinde mit Hochdruck am neuen Wald- und Naturkindergarten.

Schonungen startet besonderes Naturschutzprojekt

Natur- und Artenschutz sind in Schonungen nicht nur Lippenbekenntnisse, stellt Bürgermeister Stefan Rottmann fest. Gerade als großer kommunaler Waldbesitzer mit mehr als 1.200 Hektar Fläche stellt das die Gemeinde immer wieder eindrucksvoll unter Beweis. Viele Hektar Wald sind bewusst seit Jahren aus der Bewirtschaftung und damit aus der Beförsterung heraus genommen und werden sich selbst überlassen. Dabei entwickeln sich ganz neue Lebens- und Naturräume in denen sich Tier- und Pflanzenwelt voll entfalten können.
Schonungen setzt bei der Waldbewirtschaftung großes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit. So wird penibel darauf geachtet, dass mehr Holz nachwächst, als dem Wald tatsächlich entnommen wird.

Günter Hübner widmet der einzigartigen Schonunger Buchtenlandschaft eine Ausstellung im Rathaus

Es sind seltene Schnappschüsse eines nahezu unberührten Naturparadieses, das eigentlich direkt vor der Haustüre liegt. Günter Hübner, seines Zeichens Ballonfahrer und Drohnenpilot zeigt die Schonunger Buchtenlandschaft aus der Vogelperspektive. Hübner öffnete sein über Jahrzehnte gewachsenes Fotoarchiv und stellte eine einmalige Fotodokumentation der Wasserlandschaft aus allen vier Jahreszeiten zusammen. Besonders die kräftigen Farbkontraste die sich aus verschiedenen Wetterereignissen und Jahreszeiten ergeben, haben es Günter Hübner angetan.

Veranstaltungen

  1. Dez10
  2. Dez11
    Naturally 7 - Christmas! It's a Love Story11.12.2018 20:00 — Bad Neustadt
  3. Dez12

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt