Enkeltrickversuch – Unbekannter versucht an Bargeld zu kommen

7. Dezember 2015

Weibersbrunn: Ein Unbekannter hat am Freitagvormittag mit der bekannten Enkeltrickmasche versucht, eine Seniorin um Bargeld zu bringen. Der Sohn der Angerufenen fand aber schnell heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Enkel nicht um den wirklichen Enkel handelte. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt wegen versuchten Betrugs.

Gegen 10:45 Uhr hatte das Telefon bei der Rentnerin in der Jakob-Groß-Straße geläutet. Ein männlicher Anrufer erfragte im Rahmen des Gesprächs den Namen des Enkels und verwendete diesen dann geschickt weiter. Er gab dann vor, 25.000 Euro aufgrund eines anstehenden Hauskaufs zu benötigen. Wenig später kam dann der Sohn der älteren Dame und kontaktierte daraufhin den richtigen Enkel, der nichts von einem Anruf wusste.

 

Der Fall zeigt, dass Enkeltrickbetrüger noch immer nicht locker lassen und immer wieder versuchen, ältere Menschen zu täuschen. Die Unterfränkische Polizei rät deshalb, Anrufe mit Geldforderungen durch Angehörige unbedingt kritisch zu hinterfragen und im Zweifelsfall die Polizei zu verständigen.

 

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Aug24
  2. Aug25
    Heimatspiel - Die Schutzfrau von Münnerstadt25.08.2019 13:45 — Münnerstadt
  3. Aug25

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt