Würzburg

Fränkische Wirtschaftsjunioren trainieren Kreissprecher-Skills

Schweinfurt: Eine Führungsposition verlangt von demjenigen der sie innehat, besondere persönliche und fachliche Fähigkeiten, das ist nicht nur im Beruf so. Auch für die optimale Ausübung der Funktion des Kreissprechers, dem Vorsitzenden eines Juniorenkreises, brauchen die Amtsinhaber bestimmte Skills. Ganz im Sinne der Macher-Mentalität des Verbandes für Jungunternehmer und Führungskräfte bilden sich die Junioren gegenseitig aus, um voneinander und miteinander zu lernen. Die Trainer Sion Wellkamp (Landesverband Hessen) und Philip Bürck (Landesverband Baden-Württemberg), die selbst mehrjährige Führungserfahrung im Verband haben, brachten den Teilnehmern im „Kreissprecher-Skill-Training“ an einem Tag das grundlegende Know-How zur erfolgreichen Amtsausübung bei. Die Themen waren unter anderem die Repräsentation des Verbandes, die Organisationsstruktur der Wirtschaftsjunioren und die erfolgreiche Planung von Projekten im Sinne der Verbandsziele, die sich sehr nah an den Sustainable Development Goals der UN orientieren.

Auszeichnung für Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen

Würzburg: Im Rahmen des ersten unterfränkischen Kreissprechertreffens bei der Industrie- und Handelskammer in Würzburg durfte die Bad Kissinger Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Christine Oßwald die Urkunde für den zweiten Platz beim internen Wettbewerb der Wirtschaftsjunioren Bayern „Aktivster Kreis 2016 bis 25 aktive Mitglieder“ entgegennehmen.

Einbruch in Pizzeria – Wer kann Hinweise geben?

Würzburg: In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein Einbrecher in eine italienische Gaststätte in der Würzburger Innenstadt eingestiegen. Der Täter erbeutete Bargeld und flüchtete anschließend unerkannt. Hinweise nimmt die Kripo Würzburg jederzeit entgegen.

Couch durch Zigarette in Brand geraten – Größere Menge Betäubungsmittel sichergestellt

Würzburg: Am Dienstagabend konnten Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt auf einem Balkon Rauchentwicklung feststellen. Die Ursache konnte im Inneren der Wohnung schnell gefunden werden – die Couch des Wohnungsinhabers ist durch eine Zigarette in Brand geraten. In der Wohnung konnten größere Mengen Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Würzburg geführt.

Flügelschläge. Musik im Burkardushaus

Würzburg: Unter dem Titel „Flügelschläge. Musik im Burkardushaus“ steht eine neue Veranstaltungsreihe rund um den Flügel im Würzburger Burkardushaus. Auftakt ist am Samstag, 26. November, um 19.30 Uhr mit einer Premiere. Unter der Überschrift „Kirchhof singt Hofmann. Kabarett-Chansons der Gegenwart“ stellt das „Café Sehnsucht“ mit Silvia Kirchhof (Gesang) und Achim Hofmann (Flügel sowie Text und Musik) sein neues Programm vor.

Einbruch in Schule – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

Würzburg: Von Dienstag auf Mittwoch ist ein Unbekannter in eine Schule eingebrochen. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Dem Täter gelang es, unerkannt zu entkommen. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Kripo Würzburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen und nimmt auch Zeugenhinweise entgegen.

Kleintransporter kommt von Fahrbahn ab – Fünf Meter langes Metallrohr durchbohrt Fahrzeug – Unfallverursacher flüchtig

Würzburg: Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen ist ein 42-Jähriger mit seinem Kleintransporter nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Ein fünf Meter langes Metallrohr eines Zaunes durchbohrte das komplette Fahrzeug von links nach rechts. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

IHK und BayStartUP vernetzten Start-Ups mit Mittelständlern

Würzburg: Start-Ups sind jung, schnell wachsend und verfügen über innovative, wissensintensive Geschäftsmodelle. Netzwerke können solchen Jungunternehmern beim Markteintritt helfen. Die IHK Würzburg-Schweinfurt und die BayStartUP GmbH organisierten 2016 zum zweiten Mal das Format „Start-Up meets KMU“, um ausgewählte mainfränkische Start-Ups mit erfolgreichen Unternehmen der Region zu vernetzen. Fünf Start-Ups stellten gestern in der IHK ihre Geschäftsideen ausgewählten Unternehmensvertretern vor.

Beamer aus Seminarraum entwendet – Kripo ermittelt

Würzburg: Bereits in der vergangenen Woche hat ein Unbekannter in einer Herberge einen Schlüsselkasten aufgebrochen. Anschließend entwendete der Täter einen Beamer aus einem Seminarraum. Die Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg übernommen, die auch Zeugenhinweise entgegennimmt.

Bei Pkw-Aufbrüchen Navigationsgeräte entwendet – Polizei bittet um Zeugenhinweise

Würzburg: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat ein Unbekannter gewaltsam zwei Pkw geöffnet und die festeingebauten Navigationsgeräte entwendet. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Würzburg geführt.
Der erste Fall hatte sich im Zeitraum von Mittwoch, 22:30 Uhr, bis Donnerstag, 08:15 Uhr, ereignet. Der Täter öffnete gewaltsam einen in der Rochesterstraße abgestellten BMW und entwendete das Festeinbau-Navigationsgerät im Wert von mehreren tausend Euro. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.Zu einem zweiten Fall kam es zwischen Mittwoch, 15:00 Uhr, und Donnerstag, 10:00 Uhr. Hier brach der Täter einen in der Dundeestraße geparkten BMW auf und entfernte ebenfalls das festeingebaute Navigationsgerät. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.In beiden Fällen konnte der Täter unerkannt flüchten.

Veranstaltungen

  1. Feb22
    Comedy Lounge - Comedy Lounge22.02.2017 19:30 — Schweinfurt
  2. Feb23
    HISS - Von Sansibar nach Santa Fe23.02.2017 19:30 — Schweinfurt
  3. Feb24
    Das große Halali - Ein Dinner mit Schuss24.02.2017 19:30 — Haßfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Am Oberen Marienbach 2 1/2
97421 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt