Niederwerrn

Aktuelle Nachrichten & Meldungen aus Niederwerrn

Niederwerrn in Unterfranken ist die einwohnerstärkste Gemeinde des Landkreises Schweinfurt. Die fruchtbaren Böden werden seit Jahrhunderten genutzt, so dass bis heute die Landwirtschaft die Umgebung von Niederwerrn nicht nur optisch prägt, sondern auch heute noch eine wichtige Einkommensquelle der Gemeinde ist.

Die Bewohner profitieren von der Nähe zu Schweinfurt und den dort angesiedelten Unternehmen. Gleichzeitig legt die Gemeinde auch Wert darauf, Einwohnern und Besuchern zahlreiche Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen und auch das kulturelle Leben zu pflegen.

Revista liefert Ihnen online die aktuellen News aus Niederwerrn. Ob Nachrichten aus der Lokalpolitik oder Meldungen aus Vereinen und dem kulturellen Leben, bei uns sind Sie immer informiert.

„Der gestiefelte Kater“ – Kindertheater in Niederwerrn

Niederwerrn: Die Kinder- und Jugendgruppe des Dramatischen Vereins Niederwerrn spielt für kleinen Gäste und für Junggebliebene „Der gestiefelte Kater“.

Ehrungen bei SPD

Niederwerrn: Die diesjährige vorweihnachtliche Versammlung im Niederwerrner Sportheim bildete den Rahmen für die Ehrung langjähriger Mitglieder durch SPD-Ortsvereinschef Wolf-Dietrich Lang.

Europaministerin Müller verleiht Europa-Urkunde an Hugo-von-Trimberg-Volksschule Niederwerrn

Niederwerrn: Bayerns Europaministerin Emilia Müller hat die unterfränkische Hugo-von-Trimberg-Volksschule Niederwerrn (Landkreis Schweinfurt) für ihr herausragendes europäisches Engagement mit der Bayerischen Europa-Urkunde ausgezeichnet.

„Total durchgedreht“ – Theater in Niederwerrn – eine Komödie in 3 Akten von Walter G. Pfaus

Niederwerrn: Sonja Hoegen erwartet den Gerichtsvollzieher. Ihr Mann hat sie mit einem Haufen Schulden sitzen lassen. Jetzt halten sich die Gläubiger an sie, obwohl sie eigentlich nichts mit den Schulden zu tun hat. Sie bewohnt eine kleine Wohnung, in der noch drei wertvolle Bilder hängen, die aber der Mutter gehören. Also bittet sie ihre Mutter, sie solle kommen. Aber als dann der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht, ist die Mutter noch nicht da.

Erste Bundesfreiwillige beim Roten Kreuz in Schweinfurt – noch Stellen offen

Schweinfurt: Denise Krapf aus Niederwerrn ist die erste weibliche Bundesfreiwillige beim Bayerischen Roten Kreuz in Schweinfurt. BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer schloss heute den Vertrag mit der fast 19jährigen Fachabiturientin.

JugendrotKreuz-Wettbewerb 2011 in Niederwerrn

Niederwerrn: Erste-Hilfe, Kreativität, Allgemeinwissen und Zusammenarbeit in der Gruppe – „Unsere Vielfalt – unsere Stärke“ ist Trumpf bei den Wettbewerben des Jugendrotkreuzes. Zehn Kinder- und Jugendgruppen aus Schonungen, Schweinfurt, Werneck und Grettstadt trafen sich zum Kreiswettbewerb in der Hugo-von-Trimberg-Schule in Niederwerrn und stellten ihr Können unter Beweis. In vier Altersklassen wurden die Besten ermittelt, die sich für den Bezirkswettbewerb am 09./10.Juli bei uns im Kreisverband qualifizierten.

Hugo-von-Trimberg-Mittelschule kooperiert mit Berufsschulzentrum Alfons Goppel

Niederwerrn / Schweinfurt: Eine Unterweisung der besonderen Art gönnten sich Schülerinnen und Schüler der Hugo-von-Trimberg-Mittelschule Niederwerrn.

Niederwerrn: „Grünes Licht“ für den Neubau eines Gebäudes zur Ganztagsbetreuung

Würzburg: Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Niederwerrn (Landkreis Schweinfurt) für den Neubau eines Gebäudes für die Ganztagsbetreuung für die Grund- und Hauptschule und zur Errichtung einer Kinderkrippe mit 24 neuen Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren in Niederwerrn den – förderrechtlich bedeutsamen – vorzeitigen Maßnahmebeginn genehmigt. Der Gemeinde Niederwerrn wurden insgesamt staatliche Fördermittel in Höhe von rund 972.000 € in Aussicht gestellt. Davon entfallen rund 400.000 auf die Ganztagsbetreuung für die Grund- und Hauptschule und 572.200 Euro auf die geplante Errichtung der Kinderkrippe im Untergeschoß des Gebäudes. Die veranschlagten Gesamtkosten für das geplante gemeinsam genutzte Gebäude betragen rund 3,398 Millionen € (davon entfallen rund 1,8 Millionen € auf den Ganztagsbereich der Schulen und rund 1.6 Millionen € auf den Krippenbereich).

Niederwerrn Gemeindehaus: Technischer Defekt als mutmaßliche Brandursache

Niederwerrn: Nachdem am Tag vor Heiligabend das ehemalige evangelische Gemeindehaus komplett ausgebrannt ist, spricht nach den bislang durchgeführten Ermittlungen der Kripo Schweinfurt vieles dafür, dass ein technischer Defekt an den im Dachboden zahlreich verlegten Elektroleitungen Auslöser für das Feuer war.

Ehemaliges Gemeindehaus ein Raub der Flammen – Niemand verletzt

Niederwerrn: Zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei hat am Donnerstagnachmittag ein Feuer im ehemaligen evangelischen Gemeindehaus geführt.

Veranstaltungen

  1. Jul24
  2. Jul24
  3. Jul24
    Life Of Agony + Support24.07.2019 20:30 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt