09721 387190 post@revista.de

Erster Elektro-Lkw bei Pabst Transport

28.03.2024

Gochsheim: Das Transport- und Logistikunternehmen Pabst Transport, hat einen bedeutenden nächsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Innovation gemacht, indem es die ersten Elektro-Lkw in seine Flotte aufgenommen hat. Die Entscheidung für diese zukunftsweisende Technologie ist ein Meilenstein in der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. 

Teil der über 300 Lkw-starken Pabst Flotte sind bereits 45 LNG-Lkw, die mit Bio-Gas angetrieben werden und daher nahezu klimaneutrale Transporte ermöglichen. Der Erwerb von elektrisch angetrieben Fahrzeugen ist ein weiterer konsequenter Schritt des Unternehmens hin zu einer umweltfreundlichen Transportlösung.

So werden ab April dieses Jahres zwei Sattelzugmaschinen des Typs Volvo Elektro FH ihren Dienst antreten, gefolgt von einem weiteren Wechselbrückenzug von Volvo. Im vierten Quartal ist geplant, eine Elektro-Sattelzugmaschine von MAN einzusetzen. Diese Entscheidung unterstreicht das Engagement von Pabst Transport für nachhaltige Praktiken. 

Alfred Ulbrich, Betriebsleiter bei Pabst Transport, betonte die Pionierarbeit, die das Unternehmen mit diesem Schritt leistet, und hob die enge Zusammenarbeit mit den langjährigen Markenpartnern Volvo und MAN hervor. Die Elektro-Lkw werden vor allem im Regionalverkehr eingesetzt, wobei die Tourenplanung auf Routen mit einer Reichweite von bis zu 300 km ausgelegt ist.

Durch den Einsatz von Elektro-Lkw spart Pabst Transport pro Fahrzeug etwa 90 Tonnen CO2 jährlich ein. Bei Nutzung von Strom aus erneuerbaren Quellen kann sogar von CO2-Neutralität gesprochen werden. Das Unternehmen plant, die vorhandene Photovoltaikanlage am Standort Gochsheim zur eigenen Stromversorgung der Fahrzeuge zu nutzen. Die Batteriekapazität beträgt 540 kWh, wobei eine Schnellladung der Elektro-Lkw etwa 2,2 Stunden dauert.

Die E-Lkw verfügen über eine Leistung von 490 kW (666 PS) und bewegen sich leise und emissionsfrei, was sich positiv auf die Umwelt auswirkt. Jochen Oeckler, Geschäftsführer von Pabst Transport, betonte die Bedeutung dieser Investition in nachhaltige Technologien und die damit einhergehende Dekarbonisierung des Transportsektors. Er betonte auch die Notwendigkeit einer verbesserten Ladeinfrastruktur im Schwerlastbereich, um den Aktionsradius weiter auszudehnen.

Die Einführung von Elektro-Lkw markiert einen bedeutenden Schritt für Pabst Transport auf dem Weg zu einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Transportlösung. Das Unternehmen bleibt seinem Engagement für Innovation und Nachhaltigkeit treu und setzt damit Maßstäbe in der Branche. 

Die Pabst Transport GmbH & Co. KG ist ein führendes Unternehmen im Bereich Transport und Logistik mit langjähriger Erfahrung und einem starken Fokus auf Nachhaltigkeit und Innovation. Mit einem breiten Netzwerk und modernster Flotte bietet Pabst Transport maßgeschneiderte Lösungen für seine Kunden.

Das Unternehmen beschäftigt zurzeit über 750 Mitarbeitende in kaufmännischen und gewerblichen Berufen. Darunter sind 45 Auszubildende in allen Bereichen. Insgesamt sind für das Unternehmen rund 400 Fahrzeuge im Einsatz, die alle zentral aus der Firmenzentrale in Gochsheim koordiniert werden. In der Lagerlogistik kann auf einer Fläche von aktuell 75.000 m² auf die unterschiedlichsten Kundenanforderungen eingegangen werden. 

Foto: Ann-Kathrin Graser (Pabst Transport)

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Kleinanzeige – Hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen: Kleinanzeige aufgeben

Anzeige


Weitere Informationen unter: www.wm-aw.de

ÜBER UNS

REVISTA ist seit 50 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin April ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

ANZEIGE


Weitere Informationen unter: allianz.de