0 97 21 / 38 71 90 post@revista.de

Auffahrunfall fordert zwei Verletzte

Gädheim: Ein Auffahrunfall auf der ehemaligen B26 bei Gädheim, der zunächst als Frontalzusammenstoß gemeldet worden war, hat am Dienstagvormittag zwei Verletzte gefordert. Die Straße war für rund zwei Stunden komplett gesperrt. Die Unfallermittlungen führt die Haßfurter Polizei.

Gegen 09.30 Uhr war ein 69-jähriger Ford-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge von Haßfurt aus kommend auf der Staatsstraße 2447 in Richtung Schweinfurt unterwegs. Auf Höhe der dortigen Baustelle im Bereich des Fahrradweges deutete der Fahrer wohl ein Verkehrszeichen falsch und bremste stark ab. Dies bemerkte eine 43-jährige Seat-Fahrerin, die hinter ihm fuhr offenbar zu spät und prallte mit einiger Wucht gegen das Heck ihres Vordermanns.Durch den Aufprall erlitt der Ford-Fahrer leichte Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung vor Ort vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die Seat-Lenkerin wurde schwerer verletzt und dort stationär aufgenommen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 16.000 Euro. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr aus Gädheim und Ottendorf kümmerte sich um die erforderlichen Aufräum- und Bergungsarbeiten und unterstützte die polizeilichen Verkehrslenkungsmaßnahmen. Gegen 11.30 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt und die Umleitung aufgehoben.

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Anzeige

ÜBER UNS

REVISTA ist seit mehr als 40 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

WEITERE INFORMATIONEN

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Juni 2020 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

NEWSLETTER