09721 387190 post@revista.de

Pabst Transport spendet für Familien in Gochsheim

22.03.2023

Gochsheim: Die Firma Pabst hat sich im Rahmen ihrer diesjährigen Aktion „Spende statt Geschenke“ dazu entschlossen, mit ihrer Weihnachtsspende in Höhe von 2000 € Familien mit kleinen Kindern in Gochsheim zu unterstützen. Die Diakonie Schweinfurt ist mit ihren Projekten für Familien schon viele Jahre in Gochsheim engagiert. So war schnell ein Weg gefunden, dass finanzielle Mittel und individuelle Begleitung und Beratung direkt und unbürokratisch bei Gochsheimer Familien ankommen. 

“Soziale Projekte in unserer Region zu unterstützen ist für uns als regionales Unternehmen wichtig und richtig. Natürlich liegt uns hier Gochsheim als unser Firmenstandort ganz besonders am Herzen”, so Hans Pabst, Geschäftsführer der Pabst Transport GmbH &Co. KG.

Susanne Bartsch ist für die Elternbegleitung in Gochsheim verantwortlich. Sie weiß, dass auch Kinder von Mitarbeitenden der Fa. Pabst zu ihren Angeboten ins Evang. Jugendhaus kommen. „Ich bin begeistert und von Herzen dankbar für diese große Spende, weil sie in vollem Umfang Kindern zugute kommt. Wir können Kinder dadurch ermöglichen an Kunstprojekten teilzunehmen, Leseförderung und Hausaufgabenhilfe zu bekommen und haben auch noch einige ganz neue und besondere Ideen. Vielen Kindern wird diese Zuwendung nicht nur ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, sondern ein neues Hobby ermöglichen, mehr Freude am Lernen vermitteln und neue Begegnungen schenken.“

Carsten Bräumer, der Vorstand des Diakonischen Werkes Schweinfurt, hebt den erfreulichen Umstand hervor, dass Elternbegleitung in Gochsheim einerseits ein Baustein des Familienbildungskonzeptes des Landkreises Schweinfurt ist und gefördert wird, dass aber gerade durch Spendengelder wie von der Fa. Pabst Transport GmbH & Co. KG unbürokratische und individuelle Hilfen ermöglicht werden. Die Mitarbeiterinnen des Diakonischen Werkes Schweinfurt Susanne Bartsch und Karina Lühr-Müller kennen die Familien in Gochsheim und wissen „wo der Schuh drückt“ und können so mit Zeit und Geld den Bildungsweg der Kinder positiv beeinflussen.

Dass es auf eine gute Bildung und Ausbildung ankommt und Fachkräfte in der Zukunft gebraucht werden, wissen die Verantwortlichen der Fa. Pabst genau. Auch für Mitarbeitende und deren Familien, zum Teil aus dem europäischen Ausland, ist das Angebot und die damit verbundene Integration in die Gemeinschaft ein großer Gewinn. So können sie ihrem Slogan „Fa. Pabst. Wir liefern Bestleistung“  treu bleiben. 

Foto: Ann-Kathrin Graser (Pabst Transport) Symbolische Scheckübergabe der Firma Pabst Transport an die Diakonie Vorne von links nach rechts: Hans Pabst (Geschäftsführer Pabst Transport), Susanne Bartsch (Diakonie), Monika Hofmann (Diakonie) Hinten von links nach rechts: Herbert Müller (Pabst), Katrin Vollert-Tuncer (Pabst), Herr Bräumer (Diakonie)

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Kleinanzeige – Hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen: Kleinanzeige aufgeben

Zeugen gesucht: Am 22.Dezember 2023 um ca. 19 Uhr auf einem Parkplatz in der Nähe der Lauertalhalle in Maßbach kam es zur Auseinandersetzung zwischen fünf Personen, wobei eine Person einen Tierabwehrspray benutzte. Zeugen werden um einen Anruf oder Mail gebeten. Vielen Dank im Voraus. Mobil: 0176-511 81 297 Mail: vladistrecker@gmx.net

Anzeige


Weitere Informationen unter: www.herterich-grabsteine.de

ÜBER UNS

REVISTA ist seit 50 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Mai ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

ANZEIGE


Weitere Informationen unter: www.wm-aw.de