0 97 21 / 38 71 90 post@revista.de

Osterausflug mit der Mainschleifenbahn

Volkach: Ein Osterausflug auf der Schiene – die Mainschleifenbahn macht es auch heuer wieder möglich. Am Ostersonntag und Ostermontag rollt der rote Schienenbus wieder. Fahrpreise und Abfahrtszeiten sind gleich geblieben (Abfahrten Astheim: 12.00, 14.00, 16.00 und 17.45 Uhr. Seligenstadt: 10.45, 12.45, 14.45 und 16.45 Uhr). Im geheizten Zug ist auch genügend Platz für Kinderwagen vorhanden.

Da derzeit noch kein Laub an Bäumen und Hecken hängt, bieten sich Aus- und Einblicke in die Frühlingslandschaft der Mainschleife, die im Sommer nicht möglich sind. Mit etwas Glück werden an den Ostertagen auch die ersten Obstbäume und Büsche ihre Blüten zeigen. In Volkach und in den Orten entlang der Mainschleife warten zahlreiche Gaststätten und Vinotheken auf Besuch. Auch die „Undine“ lädt wieder zu einer Frühlingstour auf dem Main ein. Abgelegt wird auf der Volkacher Mainseite, die Abfahrtszeiten sind mit denen Ankünften der Mainschleifenbahn abgestimmt.

Der reguläre Bahnbetrieb beginnt dann am 1. Mai. Dann fährt das Volkacher Zügle bis zum 26. Oktober wieder an jedem Sonn- und Feiertag. In der Winterpause hatten die ehrenamtlichen Mainschleifenbahner ein umfangreiches Arbeitspensum an Fahrzeugen und Strecke zu erledigen. So wurde nach zahlreichen, gesetzlich vorgeschriebenen Arbeiten die so genannte Untersuchungsfrist des Schienenbusses wieder um zwei Jahre verlängert. Der Bautrupp hat gut 500 Meter Gleis saniert und Bäume und Sträucher entlang Strecke wieder zurück geschnitten.

Wer mit einer tagesaktuellen Bahnfahrkarte wie dem Bayernticket oder einer VVM-Fahrkarte anreist, bekommt im Schienenbus einen kleinen Nachlass auf den regulären Fahrpreis.

Autofahrer sollten nie vergessen: rotes Blinklicht am Bahnübergang bedeutet für den Straßenverkehr „HALT“! Zudem haben Schienenfahrzeuge lange Bremswege, können nicht ausweichen und sind in der Regel auch schwerer als ein Lkw. Wer das rote Blinklicht missachtet, riskiert nicht nur sein Leben und das seiner Mitfahrer. Sicher sind ihm zwei Punkte in Flensburg, ein Monat Fahrverbot und 240 Euro Bußgeld, bei einer Gefährdung des Schienenverkehrs sogar 290 Euro. Das gilt natürlich in ganz Deutschland, nicht nur an der Mainschleifenbahn.

Bild: Frühlingsausflug mit dem Schienenbus: ungewöhnliche Ein- und Ausblicke an der Mainschleife (Foto IGM)

 

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Anzeige

ÜBER UNS

REVISTA ist seit mehr als 40 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

WEITERE INFORMATIONEN

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Mai 2020 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

NEWSLETTER