Ölofen setzt Wohnung in Brand – Ursache offenbar technischer Defekt

9. November 2016

Wittershausen: Am Dienstagabend ist in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Zwei Personen wurden leicht verletzt . Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Hammelburg ergaben, dass offenbar ein technischer Defekt an einem Ölofen brandursächlich war.

Gegen 18.00 Uhr hatten Zeugen bemerkt, dass aus der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus am Sportplatzweg dichter Rauch drang. Zunächst war unklar, ob sich die 75-jährige Bewohnerin zu diesem Zeitpunkt noch in der Wohnung befand. Die Wohnungstür wurde deshalb von der Freiwilligen Feuerwehr geöffnet. Mehrere Trupps drangen unter schwerem Atemschutz ein und löschten den brennenden Ölofen ab. Wie sich herausstellte, war die 75-Jährige zum Zeitpunkt des Brandes glücklicherweise nicht zu Hause.Die beiden Zeugen wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens dürfte nach ersten Schätzungen etwa 10.000 Euro betragen.

Im Einsatz befanden sich neben Polizei und Rettungsdienst die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberthulba, Wittershausen, Garitz, Euerdorf und Bad Brückenau.

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Mai26
    Symphoniekonzert: Schumann und Bruckner26.05.2019 17:00 — Bad Kissingen
  2. Mai26
    Ballett Dortmund: "Alice"26.05.2019 19:30 — Schweinfurt
  3. Mai26

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt