0 97 21 / 38 71 90 post@revista.de

OB übergab Kasernen-Schlüssel an das Studentenwerk

Schweinfurt: Der Kaufvertrag wurde am Mittwoch, 21. Dezember, notariell beurkundet, noch am selben Tag hat Oberbürgermeister Sebastian Remelé dem Geschäftsführer des Deutschen Studentenwerks Würzburg, Michael Ullrich, das Gebäude 207 der ehemaligen Ledward Kaserne offiziell übergeben. Remelé überreichte Ullrich symbolisch den Schlüssel zum Gebäude.

Bis März schon sollen dort nun rund 30 Studentenwohnungen entstehen, im Verlauf des Jahren 2016 werden es 100 werden.

„Ich bin dem Studentenwerk sehr dankbar“, so der OB, „dass es unser Angebot zur Übernahme des Gebäudes angenommen hat und dort nunmehr für eine stattliche Anzahl von Studenten Unterkunftsmöglichkeiten schafft. Das ist ein bedeutsamer Schritt in Richtung der Nutzung des Konversions-Areals Ledward Barracks als Hochschulcampus.“

Zur Gesamtnutzung der Ledward Barracks läuft seit Anfang November ein gemeinsamer städtebaulicher Wettbewerb der Stadt und des Freistaats Bayern, das Preisgericht tagt im Februar 2016.

Ziel ist ein Konzept für eine neue, öffentliche Nutzung der gesamten ehemaligen US-Kaserne. Zentrales Thema ist die Expansion der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf das Gelände. Gefordert werden von den Planern und Architekten aber auch Vorschläge zur Öffnung der bislang abgeschotteten Kaserne, für einen Veranstaltungsbereich und zur städtebaulichen Verknüpfung des alten und neuen Hochschulgeländes unter Einbeziehung des US-Offizierscasinos Abrams Club. Hinzu kommt die Darstellung einer öffentlichen Wege- und Grünstruktur.

Unmittelbar im Anschluss führt der Freistaat einen Realisierungswettbewerb für die Bauwerksplanung der Hochschule durch. 2017 schon sollen die Baumaßnahmen für Hochschuleinrichtungen beginnen.

Bild: OB Sebastian Remelé übergab dem Geschäftsführer des Studentenwerks Würzburg,  Michael Ullrich, symbolisch den Schlüssel: Das Studentenwerk hat das Gebäude 207 der ehemaligen Ledward-Kaserne von der Stadt gekauft und wird dort Wohnungen für rund 100 Studenten schaffen.

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Anzeige

ÜBER UNS

REVISTA ist seit mehr als 40 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

WEITERE INFORMATIONEN

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Oktober 2020 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

NEWSLETTER