Neues Mobiliar sorgt für große Dankbarkeit bei AWO-Team und Gästen

6. März 2020

Bad Brückenau: Die GlücksSpirale fördert jährlich viele wertvolle Projekte, die der breiten Öffentlichkeit zugutekommen. Aus den Erlösen werden zahlreiche wohltätige Organisationen wie etwa die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege unterstützt. Dazu gehört auch die Arbeiterwohlfahrt, die in Unterfranken rund 80 Einrichtungen und Dienste an 30 Standorten betreibt. Für viele Projekte bilden die Fördergelder der GlücksSpirale eine wichtige finanzielle Basis – so auch für die Tagespflege der AWO Unterfranken in Bad Brückenau. Hier konnte dank der Förderung neues Mobiliar angeschafft werden.

Bei Einrichtungsleitung Daniela Hauck und ihrem Team war die Freude groß, als die Nachricht kam: Ja, der Antrag wird bewilligt. Die GlücksSpirale fördert die Anschaffung des neuen Mobiliars mit rund 17.000 Euro. „Wir waren begeistert und überaus dankbar, dass es so schnell geklappt hat und wir neue Gartenmöbel, Ruhesessel, Stühle, Tische, Sofas, Schränke und Pflegebetten anschaffen konnten“, betont Hauck.
Bei den Tagespflegegästen herrschte zwar erst ein wenig Skepsis als die neuen Relax- oder auch Wohlfühlsessel aufgestellt wurden. Doch nach wenigen vorsichtigen Annäherungsversuchen und „Testläufen“ wandelte sich dies schnell in große Freude. Die Sessel kommen nun täglich zum Einsatz und bieten den Gästen ein kleine „Wellnessauszeit“.

„Dank der großzügigen Förderung der GlücksSpirale können wir unseren Gästen auch neue Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten“, ergänzt Hauck. „So ermöglichen uns die neuen Möbelstücke zum Beispiel, Stuhlkreise an einem Ruckzugsort, losgelöst von den Tagesabläufen, abzuhalten.“
Das alles wäre mit den veralteten Möbeln undenkbar gewesen, denn eine Modernisierung und Anpassung des Mobiliars an den Betreuungsalltag war dringend notwendig. Die vorhandene Möblierung wurde bereits 2003 vom Vormieter angeschafft und bei der Übernahme der Tagespflege durch den AWO Bezirksverband Unterfranken im Jahr 2015 übernommen. Sie entsprach nicht mehr den gültigen Standards und Anforderungen an Tagespflegeeinrichtungen. Es handelte sich um teilweise sehr veraltete, stark beschmutzte oder abgenutzte Möbelstücke. Um auch den Bedürfnissen beeinträchtigter oder demenziell erkrankter Gäste gerecht zu werden, galt es im Rahmen der Modernisierung außerdem besondere (Sicherheits-)Kriterien zu erfüllen.

Die neuen Angebote werden von den Gästen sehr geschätzt und gut angenommen. „Durch unser neues, modernes Mobiliar konnten wir die Zufriedenheit bei unseren Gästen steigern und auch die Angehörigen werden durch die neuen Angeboten noch mehr entlastet“, freut sich Hauck. „So etwas spricht sich natürlich herum und wirkt sich letztendlich positiv auf unsere Belegzahlen aus. Und das freut uns natürlich auch sehr!“

Bild: Freude bei den Tagespflegegästen über das neue Mobiliar Foto: Daniela Hauck, AWO Unterfranken

online gestellt von Florian Kohl


Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de
--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Mär31
    Die Tanzstunde31.03.2020 19:30 — Schweinfurt
  2. Apr01
    CONCERTO SCHERZettO01.04.2020 19:30 — Schweinfurt
  3. Apr02
    CONCERTO SCHERZettO02.04.2020 19:30 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt