0 97 21 / 38 71 90 post@revista.de

Neue Fach- und Beratungsstellen für engagierte Bürgerinnen und Bürger im Landratsamt

Landkreis Schweinfurt: Der neue Arbeitsbereich „Ehrenamt und Teilhabe“ im Landratsamt Schweinfurt vereint neutrale Fach- und Beratungsstellen mit den Schwerpunktthemen „Ehrenamt“, „Bildung“ und „Kommunale Seniorenarbeit“. Die zentrale Netzwerkeinrichtung richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, Freiwilligenorganisationen und soziale Organisationen ebenso wie an Kommunen, Schulen und Unternehmen. Eines der Ziele dieses neuen Arbeitsbereiches besteht darin, die gesellschaftliche Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Schweinfurt zu stärken sowie zentrale Fragestellungen bedarfsorientiert aufzugreifen und ein lebenswertes Miteinander zu fördern.

„Ich freue mich sehr über die Schaffung dieses neuen Arbeitsbereiches im Landratsamt. Der Arbeitsbereich „Ehrenamt und Teilhabe“ ist auch deshalb so besonders, weil durch ihn verschiedene gesellschaftliche Gruppen angesprochen werden. Damit unterstützt der Landkreis Schweinfurt das für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft so wertvolle ehrenamtliche Engagement und schafft einen klaren und verlässlichen Rahmen für zukünftige Projekte unter anderem in den Bereichen Kommunale Seniorenarbeit oder Bildungskoordination für Menschen mit Migrationshintergrund“, sagt Landrat Florian Töpper.

Kern des Arbeitsbereiches ist die „Servicestelle Ehrenamt“ als zentrale Fach- und Beratungsstelle zur Stärkung des Ehrenamtes und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements im Landkreis Schweinfurt, die seit Anfang 2021 auch in die Modellförderung zum „Zentrum für lokales Freiwilligenmanagement“ des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales, aufgenommen wurde. In der neu geschaffenen „Servicestelle Ehrenamt“ findet sich die bisherige Freiwilligenagentur „GemeinSinn“ wieder, die seit diesem Jahr direkt im Landratsamt Schweinfurt angesiedelt ist. Zuvor arbeitete die Freiwilligenagentur unter dem Dach des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Schweinfurt, und wurde bereits weitgehend aus Kreismitteln finanziert.

„Freiwilliges Engagement zu fördern und an einer partizipativen Gesellschaft positiv mitzuwirken, das ist die Intention unseres Arbeitsbereichs. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen freue ich mich darauf, die vielfältigen Möglichkeiten im Landkreis abzubilden und zu stärken“, sagt Katrin Schauer, Leiterin des neuen Arbeitsbereichs „Ehrenamt und Teilhabe“.

Aufgaben und Ziele des neuen Arbeitsbereiches

Interessierte sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger und Freiwilligenorganisationen werden hier beraten und miteinander in Kontakt gebracht. Aktuell steht die Digitalisierung im Bürgerschaftlichen Engagement auf der Agenda. Hierzu wird an einer Datenbank gearbeitet, damit künftig Online-Registrierungen möglich sind und eine Übersicht über freie Engagement-Felder geschaffen werden kann. Das soll Anreize schaffen, in ein neues Ehrenamt einzusteigen.

Ebenso versendet die Fachstelle regelmäßig Informationen rund um das Thema Ehrenamt, bietet kostenfreie Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche im Landkreis Schweinfurt an und vertritt durch Öffentlichkeits- sowie Gremien- und Netzwerkarbeit das Ehrenamt im Landkreis. Ebenso können bedarfsorientierte Freiwilligen-Projekte konzipiert werden und sofern Bürgerinnen und Bürger sich zeitweise freiwillig engagieren möchten, können sie sich auch direkt in Freiwilligen-Projekten der Servicestelle Ehrenamt erproben.

Zudem können vielseitig Engagierte hier die „Bayerische Ehrenamtskarte“ beantragen, mit deren Erhalt sie zahlreiche Vergünstigungen bei lokalen und überregionalen Unternehmen und Freizeiteinrichtungen in Anspruch nehmen können.

Des Weiteren koordiniert und vernetzt die Bildungskoordinatorin für Menschen mit Migrationshintergrund alle landkreisweiten Angebote, um eine gelingende Integration und gesellschaftliche Teilhabe durch Bildung und freiwilliges Engagement in der Region zu fördern. Einen Beitrag dazu leisten die Bildungslotsen und Sprachmittler, welche direkt angeleitet und vermittelt werden.

Im Arbeitsbereich befindet sich zudem die Seniorenbeauftragte des Landkreises Schweinfurt. Der neue Seniorenwegweiser wird bald einen guten Überblick über die vielfältigen Angebote und Beratungsstellen für Seniorinnen und Senioren im Landkreis Schweinfurt geben. Darüber hinaus sind persönliche Beratungen jederzeit möglich, ebenso können Wohnraumberatungen nach erfolgter Ausbildung von dieser Stelle angeboten werden.

Eine Beraterin des Pflegestützpunktes ist ebenfalls dem Arbeitsbereich zugordnet. Mit Sitz in der Petersgasse hilft der Pflegestützpunkt gerne bei Unsicherheiten auch hinsichtlich gesetzlicher Änderungen in der Pflege von Angehörigen kompetent weiter und vermittelt wichtige Kontaktstellen für ältere Menschen.

Angesiedelt im Amt für Soziales, ist der Arbeitsbereich „Ehrenamt und Teilhabe“ unter Leitung von Katrin Schauer im 2. Stock des Landratsamtes Schweinfurt zu finden. Da eine persönliche Beratung auf Grund der vorherrschenden Corona-Schutzmaßnahmen leider nur eingeschränkt möglich ist, sind die einzelnen Stellen aktuell vor allem telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Die Servicestelle Ehrenamt können Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 09721 / 55-455 sowie per E-Mail an ehrenamt@lrasw.de kontaktieren sowie die Bildungskoordinatorin für Menschen mit Migrationshintergrund unter 09721 / 55-612,  bildungskoordination@lrasw.de. Seniorinnen und Senioren steht die Seniorenbeauftrage unter der Durchwahl -469 und per E-Mail an seniorenberatung@lrasw.de zur Verfügung und der Pflegestützpunkt ist telefonisch unter der Telefonnummer 09721 / 533230 sowie schriftlich per E-Mail an info@pflegestuetzpunkt-sw.de zu erreichen.

Im Bild, von links: Katrin Schauer, Leiterin des Arbeitsbereiches „Ehrenamt und Teilhabe“, und Landrat Florian Töpper. Foto: Melina Bosbach/Landratsamt Schweinfurt

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Anzeige

ÜBER UNS

REVISTA ist seit mehr als 40 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Juli / August 2021 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

NEWSLETTER