Grettstadt

Aktuelle Nachrichten & Meldungen aus Grettstadt

Die Gemeinde Grettstadt liegt im Landkreis Schweinfurt in Unterfranken. Die Gemeinde ist bekannt für das besonders schöne Rathaus von 1590, vor dem die jahrhundertealte Tanzlinde steht. Die Linde wurde als stufige Pyramide beschnitten, so dass unter dem Baum getanzt werden konnte. Die erste Stufe konnte sogar für eine Kapelle und auch als „Tanzboden“ genutzt werden. Rathaus, Linde und die benachbarte Kirche St. Peter und Paul Langhaus sind zusammen auch als das „Grettschter Dreigestirn“ bekannt.

Im Gemeindebereich liegen auch zahlreiche Bildstöcke, die für die gesamte Umgebung typisch sind, und auch das Renaissanceschloss Obereuerheim.
Bei uns finden Sie online die wichtigsten News und Meldungen aus Grettstadt, vom Lokalsport über Politik und Veranstaltungen bis hin zu den aktuellen Nachrichten aus den ortsansässigen Vereinen und Unternehmen.

Knax-Gewinnspiel 2013 der Sparkasse Schweinfurt

Grettstadt: Ab sofort kann Victoria Geier aus Grettstadt besonders schöne Momente festhalten. Denn Victoria hat beim KNAX-Gewinnspiel der Sparkasse Schweinfurt den Hauptpreis gewonnen: eine Digitalkamera mit Zubehör im Wert von 200 Euro. Vorstandsvorsitzender Johannes Rieger überreichte die Kamera gemeinsam mit Hans Hofmann, Leiter der Filiale Grettstadt, an die glückliche Gewinnerin.

Offizieller Spatenstich für den Bau der neuen Kinderkrippe in Grettstadt

Grettstadt: Hier entstehen zwei Kinderkrippen mit insgesamt 24 Plätzen. Mittendrin die Kids und Erzieherinnen der Kindertagesstätte, die in den kommenden Monaten die Bauarbeiten bestaunen können. Den Startschuss gab Bürgermeister Ewald Vögler in Anwesenheit von Geschäftsleiter Jürgen Markert, Joachim Perleth, Matthias Beck und Kerstin Weigand vom Architekturbüro Perleth und Bauunternehmer Wolfgang Siebenson.

Lob und Anerkennung – Bunter Bogen des Gemeindelebens

Grettstadt: Besondere Leistungen in Sport, Schule und Beruf zeichnete die Gemeinde bei einem Empfang im historischen Bürgersaal in Grettstadt aus. Mit Stolz könne die Gemeinde auf ihre Leistungsträger blicken. Deren Erfolge mit Lob und Anerkennung zu würdigen seien.

25 Jahre Reservistenkameradschaft Untereuerheim

Untereuerheim: Die Reservistenkameradschaft Untereuerheim feierte ihr 25-jähriges Jubiläum. Mit einem Ehrenzug der Reservisten, angeführt von Hauptfeldwebel Uwe Hau und Stabsfeldwebel Wolfgang Walter zog man feierlich vom Kirchplatz bis vor die Kriegerkapelle. Staatssekretär des Inneren Gerhard Eck würdigte ebenso wie Bürgermeister Ewald Vögler die Arbeit der Reservistenkameradschaft.

Freiwillige Feuerwehr Grettstadt – Prüfung Technische Hilfeleistung

Grettstadt: Für den Notfall gerüstet zeigten sich die Feuerwehrmänner der Grettstädter Wehr. Bei der Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ schlossen zwei Gruppen unter Leitung des Zweiten Kommandanten Florian Kimmel mit hervorragenden Ergebnissen ab. Mit Michael Firsching und Martin Obermaier erreichten zwei Feuerwehrleute die Auszeichnung in der Endstufe Gold-Rot. Ann-Kathrin Schumacher, Alexander Scheller, Michael Dürr, Denise Schneider, Marco Wolf und Markus Weidinger nahmen erstmals an der Prüfung teil und erheilten das Ehrenzeichen in Bronze. Bürgermeister Ewald Vögler freute sich über das Ergebnis ebenso wie die Prüfer Kreisbrandinspektor Gottfried Schemm und die Kreisbrandmeister Alexander Bönig und Bernhard Voit. Die erfolgreichen Teilnehmer im Bild sind: von links Kreisbrandmeister Alexander Bönig, Kreisbrandinspektor Gottfried Schemm, Florian Kimmel, Dominik Häring, Alexander Schech, Alexander Scheller, Markus Weidinger, Michael Dürr, Ann-Kathrin Schumacher, Marco Wolf, Denise Schneider, Michael Firsching, Michael Weidinger, Stefan Wolf, Kerstin Lenhart, Martin Obermaier, Rudi Mahr, Michael Lommel, Bürgermeister Ewald Vögler und Kreisbrandmeister Bernhard Voit. Im Hintergrund das über 30 Jahre alte Feuerwehrauto der Grettstadter Wehr. Bei der nächsten Leistungsprüfung kann man vielleicht schon mit dem neuen, bereits von der Gemeinde bestellten Feuerwehrauto antreten, freuten sich die Feuerwehrfrauen und -männer.

Oldtimerrallye Sachs-Franken-Classic – Geschicklichkeit statt Pferdestärke

Unterfranken: An Pfingsten bewegt sich zum zwölften Mal die Oldtimerrallye ZF-Sachs-Franken-Classic durch Unterfranken. Unter den über 150 Autos sind als besondere Schätze 24 Fahrzeuge dabei, die bereits vor dem zweiten Weltkrieg gebaut wurden – ein Teilnehmerfeld, das in Deutschland seinesgleichen sucht.

Gelungene Zusammenarbeit zwischen Mittelschule Gochsheim und Verein für Gartenbau und Landespflege Grettstadt

Gochsheim: Wie die Schule von einem Verein profitieren kann, wird in der Mittelschule in Gochsheim sichtbar. In der Ganztagsschule sind am Donnerstag nachmittags zwei Schulstunden lang elf Schülerinnen und Schüler in die Arbeitsgemeinschaft Schulgarten eingeteilt.

Grettstadt: Serenade im Ditzelsgarten

Grettstadt: Zu einer Serenade im Ditzelsgarten lud der Gesangverein Grettstadt ein und viele Freunde von Musik und Gesang fanden sich zu einem lockeren, musikalischen Abend ein.

Grettstadt: Verein für Gartenbau und Landespflege hilft bei der Pausenhofgestaltung

Grettstadt: Nachdem der 1. Abschnitt der Pausenhofumgestaltung, die Einfriedung des Schulgeländes, mit Hilfe des Elternbeirates unter der fachmännischen Leitung von Herrn Rainer Werner bis Ende der Osterferien erfolgreich abgeschlossen wurde, stand in der letzten Woche der 1. Teil der Gestaltung des Innenbereichs auf dem Programm. Der Verein für Gartenbau und Landespflege unterstützte diese Aktion tatkräftig und spendierte zudem Bodendecker und Buschpflanzen.

First Responder gehen in Grettstadt an den Start

Grettstadt: Es ist soweit. Nach den Gemeinden Abersfeld und Mühlhausen können auch die ehrenamtlichen Helfer der First Responder Gruppe aus Grettstadt ab 1. Juni ihren Dienst als Helfer vor Ort aufnehmen. In lebensbedrohlichen Notsituationen sind die First Responder, die unter der Trägerschaft der Freiwilligen Feuerwehr Grettstadt in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe fungieren, das Bindeglied bis der alarmierte Rettungswagen beim Hilfebedürftigen eintrifft. Bis ein Rettungswagen vor Ort sein kann, vergeht oft kostbare Zeit, erklärt Olaf Mauer, der Dienststellenleiter der Johanniter-Unfall-Hilfe. Dieses therapiefreie Intervall sollen die First-Responder, als schnell einsetzbare Truppe vor Ort, überbrücken.

Veranstaltungen

  1. Dez10
  2. Dez11
    Naturally 7 - Christmas! It's a Love Story11.12.2018 20:00 — Bad Neustadt
  3. Dez12

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt