Einbruchsversuch in Mehrfamilienhaus – Hund vertreibt offenbar Täter

5. April 2016

Mainaschaff: Dem Bewohner eines Mehrfamilienhauses sind am Wochenende Hebelspuren aufgefallen, die offenbar von einem Einbruchsversuch stammen. Der Einbrecher hatte es allerdings nicht geschafft, Beute zu machen. Die Kripo Aschaffenburg hat die Sachbearbeitung des Falles übernommen.

Der Bewohner des Gebäudes in der Mendelstraße stellte am Sonntag gegen 22.00 Uhr Einbruchsspuren an der Terrassentüre fest. Hier hatte ein Unbekannter offensichtlich versucht, gewaltsam in die Wohnung einzudringen. Dabei richtete er Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro an. Die Tatzeit kann nicht genau eingegrenzt werden und könnte auch schon mehrere Wochen zurück liegen. Möglicherweise wurde der Täter durch den Hund der Bewohner gestört und hat deshalb sein Vorhaben abgebrochen.

 

Die Aschaffenburger Kripo ermittelt und nimmt unter Tel. 06021/857-1732 Hinweise von Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, entgegen.

 

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Dez10
  2. Dez11
    Naturally 7 - Christmas! It's a Love Story11.12.2018 20:00 — Bad Neustadt
  3. Dez12

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt