Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Maria Hetterich und Manfred Höhne

21. September 2015

Landkreis Schweinfurt: Sie engagieren sich seit Jahren in hohem Maße ehrenamtlich und sind damit Vorbild für viele: Landrat Florian Töpper hat den Landkreisbürgern Maria Hetterich und Manfred Höhne das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten überreicht.

Maria Hetterich aus Heidenfeld (Gemeinde Röthlein) engagiert sich überwiegend im kirchlichen Bereich. Seit 1990 gehört sie dem Pfarrgemeinderat Heidenfeld an. Sie übernahm über mehr als zehn Jahre die Funktion der Vorsitzenden, führte die Taufkatechese und einen ökumenischen Kreuzweg ein, entwickelte die Firmkatechese und erarbeitete mit den Vorsitzenden der Pfarreiengemeinden Hirschfeld und Röthlein einen Pfarreiengemeinschaftsvertrag. Zudem ist sie Wortgottesdienstbeauftragte, betreut das Pfarrheim Heidenfeld und ist für die Vorbereitung und Durchführung der Pfarreifeste verantwortlich.

Im Dekanatsrat Schweinfurt-Süd war sie zuerst als Beisitzerin, später als Erste Vorsitzende tätig.

Im Diözesanrat Würzburg war sie ebenso wie in der Diözesanrats-Vollversammlung Mitglied. Außerdem arbeitete sie in diversen Arbeitsgruppen und Sachausschüssen mit.

Maria Hetterich ist darüber hinaus seit 30 Jahren beim Fränkischen Sängerbund e. V. in der Sängergruppe Schweinfurt – Land und im Bereich des Sängerkreises Schweinfurt aktiv und für das Kinderchorwesen mitverantwortlich. Seit 20 Jahren ist sie Fachberaterin für Kindergärten was das Qualitätszeichen „Die Carusos! Jedem Kind seine Stimme“ des Deutschen Chorverbandes anbelangt.

Manfred Höhne aus Marktsteinach (Gemeinde Schonungen) war und ist vielseitig engagiert. Im Verein Deutsche Jugendkraft Marktsteinach e. V. war er Mitglied des Vergnügungsausschusses, Pressewart, Kassenprüfer und ist derzeit in der Funktion als 2. Kassier tätig. Innerhalb der evangelischen-lutherischen Kirchengemeinde Schonungen übernahm Manfred Höhne über zehn Jahre lang die Funktion des Jungscharleiters, war knapp 20 Jahre lang Mitglied des Kirchenvorstandes und ist seit 1998 Kirchenpfleger.

Bei der Festgemeinschaft Marktsteinach ist er seit über 15 Jahren Kassier. Auch bei der Organisation der „Marktsteinacher Kirchweih“ übernahm er mehrfach diese Funktion.

Beim Ortscaritasverein Marktsteinach e. V., dem Trägerverein des katholischen Kindergartens Marktsteinach, übernahm er viele Jahre die Funktion des ersten bzw. zweiten Vorsitzenden. In dieser Zeit fanden die Umgestaltung des Kindergartenspielplatzes sowie der Umbau des Kindergartens statt. Auch wurde eine zweite Gruppe aufgebaut.

Bild von links (Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann): Schonungens Bürgermeister Stefan Rottmann, Peter Gehring, Reinhold Hetterich, Röthleins Bürgermeister Albrecht Hofmann, Maria Hetterich, Manfred Höhne, Helga Höhne, Walter Nicklaus, MdL Kathi Petersen sowie Landrat Florian Töpper.

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Aug24
  2. Aug25
    Heimatspiel - Die Schutzfrau von Münnerstadt25.08.2019 13:45 — Münnerstadt
  3. Aug25

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt