Ausbildungstag bei MIWE stößt erneut auf großes Interesse

12. Juli 2018

Arnstein: Am vergangenen Freitag war viel Betrieb bei der MIWE Michael Wenz GmbH in Arnstein. Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, das breite Ausbildungsangebot des Unternehmens genauer unter die Lupe zu nehmen. Im Fokus standen dabei nicht nur umfassende Information und Beratung, sondern auch die Möglichkeit, einen ganz persönlichen und individuellen Einblick in die verschiedenen Ausbildungsberufe zu bekommen.

Am 06.07.2018 fand zum zweiten Mal ein Ausbildungstag auf dem Werksgelände der MIWE Michael Wenz GmbH in Arnstein statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler waren eingeladen, sich zusammen mit ihren Eltern oder Lehrern über ihre Zukunftsperspektiven bei MIWE zu informieren. Das Hauptaugenmerk der Veranstalter lag darin, den potentiellen Azubis nicht nur ihre Möglichkeiten aufzuzeigen, sondern auch einen kleinen Einblick in den Arbeits- und Ausbildungsalltag bei MIWE zu gewähren.

Vor allem der persönliche Kontakt zu den Auszubildenden und deren Ausbildern half den zahlreich erschienenen Jugendlichen dabei, sich an unterschiedlichen Stationen ein Bild von den Ausbildungsinhalten zu machen und gab ihnen darüber hinaus die Gelegenheit, ihre ganz individuellen Fragen zu stellen.

Die jungen Besucher durften sich beispielsweise mit Hilfe des Schweißroboters ein Stück weit in den Beruf des Mechatronikers hineinversetzen. Wen das nicht angesprochen hat, der konnte sich am Stand der Fachkraft für Lagerlogistik beweisen. Hier ging es beim Kisten stapeln und bei kniffligen Schätzaufgaben um logisches Denkvermögen und ein gutes Auge. Auch die Vortragsreihe ehemaliger Azubis hinterließ bei vielen Besuchern einen bleibenden Eindruck. „Die Möglichkeit durch MIWE einen Auslandsaufenthalt zu machen, hat mich sehr angesprochen und mein Interesse geweckt!“, so Sabine Hartmann, 15 Jahre alt.

Markus Stamm, ebenfalls 15 Jahre, hat eine klare Antwort auf die Frage, warum er seine Ausbildung bei MIWE machen möchte: „Ich will meine Ausbildung hier machen, weil mich die Gemeinschaftlichkeit und die familiäre Atmosphäre sehr beeindrucken.“

Die Organisatoren zeigten sich mit der Resonanz des Informationstags überaus zufrieden und bedanken sich herzlich bei den Mitarbeitern und vor allem Auszubildenden für ihren engagierten Einsatz.

MIWE Michael Wenz GmbH

MIWE wurde 1919 von Michael Wenz im fränkischen Arnstein gegründet. Das Unter­nehmen ist weltweit bekannt für seine Kompetenz und Erfahrung im Bereich klimati­sierender Prozessstufen des Backens, der Automatisierungstechnik, sowie dem Anlagenbau. Als Erfinder des Sicht- und Duftbackens, d.h. des Backens im Laden, revolutionierte MIWE ab den 70er Jahren den Backwarenmarkt. Seit 2002 wird das stetig expandierende Unternehmen nun bereits in der dritten Generation von Sabine Michaela Wenz geführt. Mit acht Tochterunternehmen (in den USA, Kanada, Russ­land, Österreich, Frankreich, Italien, Singapur und der Schweiz), sowie 40 Vertre­tungen ist MIWE mittlerweile zu einer internationalen Größe angewachsen.

Fotos: MIWE.

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt