0 97 21 / 38 71 90 post@revista.de

Weihnachtswunschbaum-Aktion im Landkreis Haßberge startet am 29. November

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Familie. Die Kinder fiebern schon jetzt dem Heiligabend entgegen. In manchen Familien fehlt aber leider oft das Geld, um Kinderwünsche zu erfüllen. Deshalb startet der Landkreis Haßberge nun zum 11. Mal die Weihnachtswunschbaum-Aktion.

Zusätzlich zur Weihnachtsaktion konnte in Kooperation mit der Bildungsregion Landkreis Haßberge ein digitaler Adventskalender eingerichtet werden. Das Familienzentrum, das Mehrgenerationenhaus Haßfurt und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt füllen die Türchen mit vorweihnachtlichen Überraschungen. Unter dem Link: https://bildungsregion.hassberge.de/adventskalender-2021/ öffnet sich vom 1. bis 24. Dezember jeden Tag um 8.00 Uhr ein Türchen.

Die Vorfreude der Kinder ist groß. Auf die Frage, was sie sich wünschen, wird oft genannt: Lego, eine Puppe oder ein Spiel. Ein Weihnachtswunsch darf rund 20 Euro kosten. Er wird auf einen Wunschzettel geschrieben und an einen der neun Bäume im Landkreis Haßberge gehängt.

Wie in den vergangenen Jahren stehen Christbäume mit Wunschzetteln an folgenden Standorten:
• in der Stadtverwaltung Ebern am Durchgang zum Parkplatz Eiswiese
(Schuhmacherhaus – Geschenke können im Reisebüro abgegeben werden)
• in der Firma FTE automotive GmbH – Valeo in Ebern,
• in der Firma Marcapo in Ebern,
• im Bürgerzentrum in Hofheim,
• in der Buchhandlung Glückstein in Haßfurt,
• in der Firma Rexroth in Haßfurt-Augsfeld
• im Ritz (neben dem Rathaus) in Eltmann und
• im Eingangsbereich des Landratsamtes Haßberge in Haßfurt.

Wunschzettel können auch per E-Mail (familienzentrum@hassberge.de) oder telefonisch (09521/27481) übermittelt werden.

Die Bürgerinnen und Bürger können unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen einen Wunschzettel vom Baum nehmen, das Geschenk einkaufen, hübsch verpacken und bis Mitte Dezember an den Standorten der Wunschbäume in Ebern, Eltmann, Haßfurt und Hofheim abgeben. Die Nummer des Wunschzettels wird auf das Päckchen geschrieben, damit das Geschenk eindeutig einem Kind zugeordnet werden kann.

„Machen Sie mit und helfen Sie. Es sollten nicht diejenigen vergessen werden, die sich selbst nicht helfen können und nicht für ihre Lebenslage verantwortlich sind. Gerade Kinder in Armut und Not benötigen unsere Aufmerksamkeit und unsere Hilfe“, appellieren die Initiatoren an die Bürgerinnen und Bürger. Durch die Aktion könne gemeinsam vielen Einzelschicksalen ein schönes und freudiges Weihnachtsfest geschenkt und der Glaube an das Gute sowie der Sinn von Weihnachten vermittelt werden.

Auf Wunsch werden auch Geldspenden entgegengenommen und hiervon Geschenke gekauft. Spendenkonto: Landratsamt Haßberge, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge,
IBAN: DE91 7935 0101 0190 0000 26; Stichwort: Wunschbaum
Wenn eine Spendenquittung gewünscht wird, muss dies mit der Adresse auf der Überweisung angegeben werden.

In der Woche vor Weihnachten werden die Geschenke von den Mitarbeiterinnen des Familienzentrums an die Familien übergeben.

Foto: Auch die Kinder des Familienzentrums beteiligen sich mit viel Freude an der Weihnachtsaktion. Das Bild zeigt Verena und Sally mit einigen Päckchen für die Weihnachtsaktion. Foto: Lena Malinowski

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Anzeige

ÜBER UNS

REVISTA ist seit mehr als 40 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin November 2021 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

NEWSLETTER