0 97 21 / 38 71 90 post@revista.de

Vortrag zum Thema „Selbstbestimmt Vorsorgen“ am 24.03.2020

Der Hubschrauber fliegt eine junge Frau ins Krankenhaus. Diagnose Hirnblutung. Mehrere Wochen auf der neurologischen Intensivstation folgen, mit anschließendem Krankenhausaufenthalt und mehrwöchiger Reha. Eine lange Zeit, in der die Frau sich nicht um ihre Angelegenheiten selbstständig kümmern kann. Somit keine eigene Entscheidungen für sich treffen kann. Die Ärzte meinen ein Betreuer sei von Nöten. Geben die Information an das zuständige Gericht weiter und wenige Tage später ist ein gesetzlicher Betreuer bestellt.
Eine Situation, wie sie täglich vorkommt.

Manchmal kann es eben ganz schnell gehen und der Notfall ist da. Unfälle oder Krankheiten reißen einen aus seinem gewohnten Alltag. Von jetzt auf gleich kann man nicht mehr all seinen täglichen Geschäften nachgehen. Und wer für einen solchen Fall eine Bestellung eines/einer Betreuers/in durch das Betreuungsgericht vermeiden will, sollte vorsorgen.
Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. informiert über die Vorsorgemöglichkeiten in den Bereichen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.

Eine Vollmacht zur Vorsorge ermöglicht aktive Selbstbestimmung für den Ernstfall. Dort kann man einen oder mehrere Personen seines Vertrauens benennen, persönliche Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigen und Anweisungen festlegen, wie und von wem persönliche Angelegenheiten geregelt werden dürfen. Sollte es jedoch zu einer gesetzlichen Betreuung kommen, kann man durch die Betreuungsverfügung im Vorfeld eine Person vorschlagen oder ausschließen. Diese übernimmt somit die gesetzliche Betreuung und damit die Rechtsfürsorge.
Auch für den Fall, dass man gesundheitlich nicht mehr selbst für sich entscheiden kann, gibt es die Möglichkeit durch eine Patientenverfügung vorzusorgen.

Neben Beratungsterminen zu allen Vorsorgemöglichkeiten bietet der Verein zu diesem Thema am 24.03.2020 um 16 Uhr einen Vortrag mit dem Thema SELBSTBESTIMMT VORSORGEN im Pfarrzentrum St. Kilian, Friedrich-Stein-Str. 30 in Schweinfurt an. Um Anmeldung unter 09721/209583 wird gebeten.

Anzeige

ÜBER UNS

REVISTA ist seit mehr als 40 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

WEITERE INFORMATIONEN

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Mai 2020 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

Newsletter

einmal am Tag die neuen Meldungen von revista.de per E-Mail erhalten