0 97 21 / 38 71 90 post@revista.de

SKF Auszubildende erneut mit Spitzenergebnissen

13.05.2011

Schweinfurt: Mit ähnlichen Top-Ergebnissen wie in den Vorjahren wurden 44 ehemalige SKF Auszubildende offiziell von ihren Ausbildungsverpflichtungen freigesprochen. In allen Berufsbereichen liegt der SKF Notendurchschnitt deutlich über dem Kammerschnitt: Gesamt SKF: 1,9 (Kammer: 2,4), 26 Industriemechaniker – drei davon weiblich 2,1 (2,5), sechs Elektroniker für Automatisierungstechnik 1,7 (2,4), fünf Zerspanungsmechaniker 2,1 (2,8) und sieben Industriekaufleute – fünf davon weiblich 1,5 (2,6).

Besonders erfolgreich war Daniela Glücker; sie hat für ihre schulischen Leistungen die Traumnote 1,0 im Abschlusszeugnis stehen und von Oberstudiendirektor Helmut Mendel bereits den Bayerischen Staatspreis hierfür erhalten. SKF Ausbildungsleiter Jürgen Stürzenberger übergab ihr ein Extra-Präsent mit den Worten: „Sie – und auch wir alle – können stolz auf Ihr Ergebnis sein!“ Für besonders gute Resultate gab es wieder Geldprämien zwischen ein- und dreihundert Euro, die diesmal 91 % der Absolventen erhielten.

In der Freisprechungsfeier hieß Jürgen Stürzenberger neben den SKF Führungskräften auch die beiden Schulleiter OStD Helmut Mundel, Dr.-Georg-Schäfer-Berufsschule und OStD Helmut Schwappacher, Ludwig-Erhard-Berufsschule jeweils mit einigen Lehrern sowie Jürgen Bode, den stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg/Schweinfurt, willkommen.

Manfred Neubert, Vorsitzender der Geschäftsführung der SKF GmbH, freute sich in seiner Ansprache über die unbefristete Übernahme aller Jungfacharbeiter, die erstmals auch an anderen deutschen SKF Standorten ins Berufsleben starten. Er betonte, wie wichtig es, sei flexibel zu bleiben und die Chancen, die Veränderungen in der Arbeitswelt positiv für sich zu nutzen. „Mit der Freisprechung beginnt eine neue Phase der Selbstverantwortung. In der SKF haben Sie alle Möglichkeiten, sich beruflich und persönlich weiter zu entwickeln. Ich wünsche viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit“, so Neubert.

Auch Frank Hirschmann, Personalleiter am Standort Schweinfurt, äußerte seine Anerkennung sowohl für die erreichten Ergebnisse, aber auch für die gute Aufnahme an den SKF Standorten Berlin, Lüchow, Meckesheim, Hockenheim, Stuttgart und Mühlheim. Ausdrücklich bedankte er sich bei Lehrern und den Ausbildern, deren Leidenschaft an der Arbeit nicht zuletzt zu so guten Ergebnissen führe: „Der hohe Ausbildungstandard zahlt sich mehrfach aus: für unsere Mitarbeiter, unser Unternehmen und unsere Wettbewerbsfähigkeit.“

Betriebsratsvorsitzender Norbert Völkl beglückwünschte ebenfalls die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bedankte sich ebenfalls für die guten Leistungen und die Flexibilität. „Ich bin überzeugt, dass wir alle gemeinsam die richtigen Entscheidungen getroffen haben und Sie Ihre Erfahrungen jederzeit später gut nutzen können.“

Für die jetzt Ex-Azubis ergriffen Markus Wetzel und Christian Vay das Wort. „Danke für die Engelsgeduld und die gute Laune, liebe Ausbilder. Sie haben uns gut ausgebildet und waren Vorbilder für uns. Dafür bieten wir jetzt eine gute Arbeitsleistung auf neustem Stand“. Ausbildungsleiter Jürgen Stürzenberger schloss die Freisprechungsfeier mit den Worten: „Wissen ist die einzige Ressource, die sich verdoppelt, wenn man sie mit anderen teilt“

Bild: SKF Auszubildende schließen Ausbildung erneut mit Spitzenergebnissen ab. Von vielen Guten die Besten. Auf dem Bild die Azubi mit 1er Noten, Daniela Glücker gar mit der Traumnote 1,0! (9.v.l.)

Von links nach rechts: Frank Hirschmann, Personalleiter Standort Schweinfurt, Daniel Meth, Norbert Völkl, Betriebsratsvorsitzender, Florian Müller, Michael Hofmann, Christian Werner, Thomas Schäfer, Eva Werner, Daniela Glücker, Sabrina Schneider, Christian Vay, Sabrina Schemmel, Sebastian Schmitt, Jürgen Stürzenberger, Ausbildungsleiter, Manfred E. Neubert, Vorsitzender der Geschäftsführung SKF GmbH

 

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Kleinanzeige – Hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen: Kleinanzeige aufgeben

Großer Garagenflohmarkt am 16.07.2022 von 10.00 – 17.00 Uhr in Schwebheim, Obere Heide 59

Anzeige


Weitere Informationen unter: www.home-up.gmbh

ÜBER UNS

REVISTA ist seit 50 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Juni 2022 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

NEWSLETTER

ANZEIGE


Weitere Informationen unter: www.ruheforst-maintal.de