09721 387190 post@revista.de

Seniorenberatung: Zusammenarbeit mit Landkreis-Gemeinden weiter stärken

15.02.2023

Landkreis Schweinfurt: Wie kann die Seniorenarbeit in den Landkreis-Gemeinden gestärkt werden? Welche Unterstützung und Informationen benötigen Akteure vor Ort? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt des „Runden Tisches der Seniorenarbeit“, der im Landratsamt Schweinfurt stattfand.

„Ich freue mich sehr, dass dieses Austauschtreffen möglich wurde. Es ist wichtig, dass diejenigen zusammenkommen, die sich in den Gemeinden um die Belange von Seniorinnen und Senioren kümmern. Das Treffen bietet die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und neue Projekte anzugehen. Der demografische Wandel ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Unser Landkreis stellt sich offensiv und mit viel Engagement dieser Herausforderung. Dafür danke ich Ihnen allen“, sagte Landrat Florian Töpper zur Begrüßung der teilnehmenden Seniorenbeauftragten und Seniorenbeiräte.

Zu Beginn stand die Vorstellung der Seniorenberatung am Landratsamt Schweinfurt auf der Agenda. Eva Borschert, Seniorenbeauftragte des Landkreises, ist zentrale Ansprechpartnerin bei Fragen rund um das aktive Altern und Leben im Alter. Die Beratungsstelle steht in Kontakt mit allen Akteuren und Einrichtungen, die sich im Landkreis im Bereich der Seniorenarbeit und Altenhilfe engagieren und kann so bei Bedarf die richtigen Ansprechpartner empfehlen. Sie ist Teil des Arbeitsbereiches „Ehrenamt und Teilhabe“.

Seniorenberatung bietet vielfältige Unterstützungsangebote

Wer bei der Planung der Lebensphase im Ruhestand oder für den späteren Umgang mit einer veränderten Situation im hohen Alter Unterstützungsangebote sucht, kann sich

an die Seniorenberatungsstelle wenden. Bei der Suche nach finanziellen Fördermöglichkeiten hinsichtlich der individuellen Lebenssituation erhalten Interessierte ebenso Rat.

Wohnberatung hat individuelle Lösungen im Blick

Ein besonderes Angebot stellt die kostenfreie Wohnberatung dar: Ziel der Wohnberatung ist es, den Menschen zu ermöglichen, möglichst lange und selbstständig in der vertrauten Umgebung mit der bekannten Nachbarschaft und Freunden selbstständig zu wohnen. Das „Wohnen daheim“ soll ermöglicht oder erleichtert werden, die Menschen sollen mehr Lebensqualität erleben, Unfälle sollen vermieden werden und die Pflege soll für die Angehörigen leichter zu meistern sein.
Neben der Seniorenberatung ist der Pflegestützpunkt für Stadt und Landkreis Schweinfurt eine wichtige Fach- und Beratungsstelle für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen, beispielsweise bei Unsicherheiten hinsichtlich gesetzlicher Änderungen in der Pflege von Angehörigen oder bei der Suche nach Kontaktstellen.

Der Pflegestützpunkt Schweinfurt ist zu finden in der Petersgasse 5 (Am Schrotturm), in 97421 Schweinfurt und erreichbar unter der Nummer 09721 – 533 230 oder per Mail an info@pflegestuetzpunkt-sw.de.

Die Wohnberatung im Landkreis Schweinfurt soll 2023 weiterhin durch persönliche oder telefonische Beratung sowie bei Einzelbedarf auch als Hausbesuch stattfinden. Darüber hinaus bietet die Wohnberaterin Vorträge an, sofern diese von den Gemeinden vor Ort organisiert werden.

Der „Runde Tisch“ bot den Teilnehmenden auch die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und Erfahrungen zu teilen. In einer offenen Fragerunde wurde schnell klar: Es gibt mittlerweile in jeder der teilnehmenden Gemeinden spezielle Angebote für Seniorinnen und Senioren.

Am Ende der Veranstaltung wurde die Wanderausstellung „Zuhause besser leben“ vorgestellt. Die Ausstellung zeigt, wie man mit Unterstützung von Wohnassistenz-Systemen möglichst lange selbstständig in den eigenen vier Wänden leben kann. Ein Projekt von „DeinHaus 4.0 Unterfranken“.

Die Seniorenberatung auf einen Blick?

Weiterführende Informationen zur Seniorenberatung und Kontaktmöglichkeiten (seniorenberatung@lrasw.de, Tel.: 09721/55-469) finden interessierte Bürgerinnen und Bürger unter www.landkreis-schweinfurt.de/seniorenberatung

Dort ist auch ein Flyer mit kompakten Informationen sowie der übersichtliche Wegweiser für Seniorinnen und Senioren sowie für ihre Angehörige zu finden

Im Bild, vorne: Katrin Schauer (Leitung Arbeitsbereich „Ehrenamt und Teilhabe“) begrüßt Landrat Florian Töpper sowie die weiteren Teilnehmenden der Veranstaltung im Landratsamt. Foto: Melina Bosbach/Landratsamt Schweinfurt

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Kleinanzeige – Hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen: Kleinanzeige aufgeben

Anzeige


Weitere Informationen unter: www.kh-schloss-werneck.de

ÜBER UNS

REVISTA ist seit 50 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Januar / Februar 2024 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

ANZEIGE


Weitere Informationen unter: bsh-energie.de