0 97 21 / 38 71 90 post@revista.de

Nachwuchsförderung: Die Galopp Fußball-Akademie Mainfranken will regionalen Kicker-Talenten helfen

10.05.2011

Eibelstadt / Würzburg: Es ist der Traum eines jeden talentierten Nachwuchs-Fußballers auch in der Region: Profi zu werden, um aus dem Hobby den Beruf zu machen, um mit der Leidenschaft Geld zu verdienen und zu Ruhm und Ehre zu kommen. Die neu gegründete Galopp Fußball-Akademie Mainfranken mit Sitz am Sportpark Eibelstadt präsentiert nun einen neuen Ansatz der Nachwuchsförderung zusätzlich zum Vereins- und Verbandstraining und hat es sich zum Ziel gesetzt, durch moderne und individuelle Konzeptionen, Trainingssteuerung und Sichtungslehrgänge die Talente und generell junge Spieler aus der Region Mainfranken professionell und konkurrenzfähig auszubilden und sie auch später auf Wunsch nachhaltig zu begleiten. Geschäftsführer der Akademie sind Florian Galuschka und Kevin Knopp.

Seit rund eineinhalb Jahren laufen die Planungen für diese regionale Fußball-Akademie. Nach der Umsetzungen von Konzepten, Ideen, der Standortbestimmung und Sponsorensuche ist nun der Internetauftritt online. “Wir wollen zielgerichtet den Nachwuchs in der Region Mainfranken fördern”, sagt Galuschka. Zur Akademie gehören eine Fußball- und eine Torwartschule. In den Pfingsferien starten die ersten Lehrgänge. “Wir legen Wert auf kleine Gruppen und auf ein altersspezifisches Training gezielt nach unserer Philosophie”, so Galuschka. “Das heißt, wir legen spezifische Schwerpunkte und bedienen uns zusätzlich noch externen Spezialisten.”

Knopp, 30, ist studierter Diplom-Beteriebswirt und musste seine Laufbahn als Fußballer nach seiner Anfangzeit in der Jugend des FC Schweinfurt 05 wegen einer Knieverletzung frühzeitig beenden. Galuschka, 28, studierte Sportmanagement und kickt derzeit für den FC Schweinfurt 05 in der Bayernliga. Seine beste Zeit hatte er mit dem FC 05 beim Aufstieg in die 2. Bundesliga vor zehn Jahren und danach beim FC Augsburg (ebenfalls 2. Bundesliga).

Zum Team der Galopp Fußball-Akademie Mainfranken gehören u.a. die Ex-Profis Oliver Beer (jetzt Co-Trainer FC Ingolstadt II) und Kurt Kowarz (Torwrttrainer der U 18-Nationalmanschaft), die Fußballlehrer Ralf Santelli, Rainer Hörgl und Eddy Sözer und Spieler David Schmieg (Würzburger FV und Studenten-Nationalmannschaft). Als Paten der Torwartschule konnte das Führungsduo Max Grün gewinnen, den momentanen Nummer 1-Keeper von Zweitligist Greuther Fürth. Zu den Trainers solen sich ab und an auch mal aktuelle Profis gesellen.

Die Galopp Fußball-Akademie Mainfranken will wegkommen vom bislang so üblichen Schema der Fußball-Feriencamps mit Ganztagsbetreuung. “Wir bieten an fünf Tagen der Woche jeweils nur eine etwas zeitintensivere Einheit, natürlich mit Verpflegung, Ausstattung von Ausrüster Nike, sogar einem Wäscheservice. Und das zu einem fairen Preis und mit einem Programm, auf das sich die Kids jeden Tag freuen, ohne zu übermüden”, sagt Kevin Knopp. “Einen guten Mix, aus Spaß, Abwechslung, gezielter Schulung und Nachhaltigkeit” verspricht Florian Galuschka, der “fördern und fordern” will.

Was die Galopp Fußball-Akademie Mainfranken beispielsweise bietet: Eine umfassende Grundlagenausbildung, zu welcher dann spezifisches Schnelligkeits- und koordinatives Training hinzukommen, Ansätze der Lifekinetik, sprich: schnelles Handeln, denken, Spielformen mit Farben und Zahlen einfließen lassen oder Training nach holländischer Schule. “Im Bereich des fußballspezifischen Schnelligkeits-Trainings arbeiten wir mit einem Unternehmen aus München zusammen, das ich während meiner Zeit beim TSV 1860 kennengelernt habe”, sagt Galuschka, “Es ist sehr effektiv. Man trainiert mit Lichtschranken und elektrisch gesteuerten Platten, um Reaktionszeiten, Absprungzeiten etc. zu messen, auszuwerten und zu analysieren.

Das schult koordinative Fähigkeiten und verbessert den Laufstil. Auch Bastian Schweinsteiger, Mario Gomez oder Sami Khedira haben dieses Training unter unserem Partner Moreno Beran durchlaufen.” Der Internetauftritt der Akademie zeigt zahlreiche Referenzen auf.

Zusammengearbeitet wird auch mit einem Institut in Würzburg, das den Teilnehmern der Lehrgänge und ihren Eltern Tipps gibt in Sachen Prävention, Sportverletzungen und richtige Ernährung “Gelegentlich lassen wir Seminare einfließen oder binden einen Sportwissenschaftler mit ins Training ein”, berichtet Galuschka. Ab 2012 planen die Geschäftsführer gezielte Förder-Trainingseinheiten auch außerhalb der Ferien unter der Woche. Und Weiterbildungen für regionale Trainer durch bekannte oder Nachwuchs-Übungsleiter der Profivereine.

Neben der Galopp Fußball-Akademie Mainfranken sind die beiden seit Jahren eng befreundeten Kevin Knopp und Florian Galuschka auch Geschäftsführer ihrer Sportmanagement-agentur (www.galopp-soccer.eu). Kontakte zu Bundesligavereinen hat die Akademie schon aufgebaut. “Denn wir wollen die Plattform auch dazu nutzen, um die Talente den Proficlubs zu Sichtungen zu vermitteln. Wir möchten Scouts oder Jugendtrainer der Teams immer wieder mit ins Training einbinden. Hat wirklich mal ein Spieler das Zeug dazu, wird dieser dann zu einem Probetraining eingeladen oder weiterführend beobachtet”, verspricht Galuschka. Ziel sei es, das eine oder Talent in ein Nachwuchsleistungszentrum eines Bundesligisten zu vermitteln. “Und im Idealfall sehen wir diese Spieler dann eines Tages im bezahlten Fußball. Das Potenzial jedenfalls ist in der Region Mainfranken definitiv gegeben. Und langfristiger Erfolg ist planbar”, denkt Knopp.

Wichtig für die Verantwortlichen der Galopp Fußball-Akademie Mainfranken “Wir wollen keine Konkurrenz sein zu den Vereinen oder zum Verband. Wir sehen unsere Plattform als Zusatznutzen”, sagt Florian Galuschka. “Außerdem profitieren die regionalen Clubs durch die zusätzliche fußballerische Ausbildung der Kinder.” Sollte ein Spieler dann den Sprung nach oben schaffen, so steht die Akademie den abgebenden Vereinen beim Abwickeln eines Wechsels zur Verfügung.

Zum Start der Akademie gibt es eine Trikotversteigerung zu einem guten Zweck für ein soziales Projekt. Handsígnierte Bundesliga-Dresses aus Nürnberg, Fürth, FC Bayern München, Hoffenheim, Stuttgart und Hamburg konnten die Geschäftsführer dank ihrer Kontakte organisieren. Die Versteigerung erfolgt über die Homepage und kommt der KIWI – Interessengemeinschaft zur Förderung der Kinder der Würzburger Intensivstation (Universitäts-Kinderkliniken) e.V. zu Gute.

Mehr unter www.talentschmiede-mainfranken.de

 

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Kleinanzeige – Hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen: Kleinanzeige aufgeben

Großer Garagenflohmarkt am 16.07.2022 von 10.00 – 17.00 Uhr in Schwebheim, Obere Heide 59

Anzeige


Weitere Informationen unter: www.home-up.gmbh

ÜBER UNS

REVISTA ist seit 50 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Juni 2022 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

NEWSLETTER

ANZEIGE


Weitere Informationen unter: www.yogaerfahrung.de