Mainschleifenbahn fährt nun auch wieder samstags

10. September 2014

Volkach: Eigentlich sollte das ehemalige Schrankenwärterhaus beim Neubau der Volkacher Mainbrücke abgebrochen werden. „Zu schade“ fanden die Mainschleifenbahner und setzten sich für den Erhalt des 1959 gebauten Turms ein. Inzwischen ist der innen und seit diesem Sommer nun auch außen wieder frisch renoviert. Viel Geld und noch mehr ehrenamtliche Arbeitsstunden hat der Förderverein Mainschleifenbahn in den letzten Jahren in das Projekt investiert. Passend zum Motto „Farbe“ des heurigen Tag des offenen Denkmals präsentiert sich das Gebäude nun in frischem „Amberger Gelb“.

 

Das Schmuckstück des neuen Astheimer Haltepunktes kann am Sonntag zwischen 11 Uhr und 18 Uhr besichtigt werden. Gezeigt wird u.a. eine kleine Ausstellung zur Volkacher Eisenbahngeschichte. Wegen der beengten Verhältnisse ist die Besichtigung nur in kleinen Gruppen möglich. Die Führungen starten jede Stunde.

 

Und weil das inzwischen denkmalgeschützte Brückenhaus heuer 55 Jahre alt wird, gibt es am kommenden Sonntag dort auch eine kleine Geburtstagsparty: mit Bücherflohmarkt, herzhaften Wurstspezialitäten vom Astheimer Kartäuserwirt und den passenden Getränken aus der Region.

 

Ab dem Wochenende fährt der rote Schienenbus nun auch wieder samstags – bis zum Saisonende am 25. Oktober. Der Samstagsfahrplan ist der gleiche wie an den Sonn- und Feiertagen, es entfällt nur die jeweils erste Fahrt nach bzw. ab Volkach. Alle Züge sind in Seligenstadt mit den Zügen von DB Regio Franken nach Würzburg und Schweinfurt vertaktet. Den genauen Fahrplan gibt es unter http://www.mainschleifenbahn.de/cms/images/Fahrplaene/fahrplan2014.pdf

 

Eine Woche später kommt dann der legendäre „Burning-Train“ endlich zurück. Am 21. September fährt der um 14.00 Uhr in Astheim ab, natürlich mit Jazz an Bord. Dazu werden die Rosenhut Brenner am Brückenhaus edle Brände präsentieren.

 

Der Schienenbus fährt heuer noch bis zum 26. Oktober.

 

Die Mainschleifenbahn ist ein rein ehrenamtliches, eigenwirtschaftliches Projekt und fährt seit 2003 auf der ehemals stillgelegten Bahnstrecke Volkach/Main – Seligenstadt bei Würzburg. Langfristiges Ziel des Fördervereins ist die Wiederaufnahme eines regelmäßigen Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) bis zum Würzburger Hauptbahnhof.

 

Foto IGM

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Mai26
    Symphoniekonzert: Schumann und Bruckner26.05.2019 17:00 — Bad Kissingen
  2. Mai26
    Ballett Dortmund: "Alice"26.05.2019 19:30 — Schweinfurt
  3. Mai26

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt