Lkw-Kollision auf A7 – Zwei Personen leicht verletzt – Autobahn in Richtung Ulm mehrere Stunden gesperrt

6. April 2016

Wasserlosen: Zwei leicht Verletzte und etwa 300.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der A7 in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Die Autobahn in Fahrtrichtung Ulm ist mindestens bis in die späten Vormittagsstunden gesperrt. Die Unfallermittlungen führt die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck.

Kurz nach 03:30 Uhr war ein 61-jähriger Fahrer eines Gliederzuges auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Ulm unterwegs. Nach der Anschlussstelle Hammelburg, auf dem Verzögerungsstreifen des Parkplatzes Dollwiese, waren zu diesem Zeitpunkt dem Sachstand nach zwei weitere Gliederzüge hintereinander abgestellt. Aus bislang noch unklarer Ursache prallte der 61-Jährige mit voller Wucht auf das Heck des zuerst stehenden Lkw. Der Aufprall war so heftig, dass der stehende Lastwagen samt Anhänger umkippte und noch auf den davor stehenden Gliederzug geschoben wurde.

Der Unfallverursacher selbst drehte sich mit seinem Zugfahrzeug um die eigene Achse und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Teil der Ladung hinter dem Führerhaus in Form von Lacken und Farben verteilte sich auf der Fahrbahn. In dem umgestürzten Gliederzug war ein Mann gesessen, der dem Sachstand nach wohl leichtere Verletzungen erlitten hat. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 61-Jährige, der aus der Oberpfalz stammt, war ebenfalls leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der Fahrer aus dem dritten Lkw kam mit dem Schrecken davon.

Der insgesamt entstandene Sachschaden wird nach ersten Schätzungen mit 300.000 Euro beziffert. Nach dem Unfall war die A7 in Fahrtrichtung Ulm komplett gesperrt. Wegen aufwändiger Bergungs- und Fahrbahnreinigungsarbeiten wird derzeit (Stand 07:00 Uhr) damit gerechnet, dass der Verkehr frühestens gegen Mittag wieder fließen kann. Es wird ab der Anschlussstelle Hammelburg umgeleitet.

Eingesetzt an der Unfallstelle war ein größeres Aufgebot von Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften, die Autobahnmeisterei und die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt Werneck.



online gestellt von Florian Kohl


Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de
--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Dez12
    Schwarzblond - Schwarzblonde Weihnacht12.12.2019 19:30 — Schweinfurt
  2. Dez12
  3. Dez13
    Joe Krieg Quartett13.12.2019 19:30 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt