Jugendlicher ohne Führerschein flüchtet vor Polizeikontrolle – 16-Jähriger stürzt mit Kraftrad gegen Polizeifahrzeug

21. September 2015

Röthlein: Am Samstagabend hat sich ein Jugendlicher einer Polizeikontrolle entziehen wollen und sich eine Verfolgungsfahrt mit den Schweinfurter Beamten geliefert. Während seiner gefährlichen Fahrt stürzte der 16-Jährige und rutschte mit seinem Krad gegen ein Polizeifahrzeug. Der Beschuldigte blieb unverletzt, muss sich nun aber wegen unterschiedlichster Delikte verantworten.

Gegen 22:10 Uhr war einer Streife in Röthlein ein Kraftrad ohne Kennzeichen und ohne Rücklicht aufgefallen. Die Beamten der Schweinfurter Polizei entschlossen sich, den Fahrer samt Fahrzeug einer Kontrolle zu unterziehen. Der missachtete jedoch die Anhaltezeichen und fuhr auch nachdem die Polizisten das Martinshorn einschalteten und den jungen Fahrer per Lautsprecher direkt ansprachen einfach weiter. Die Fahrt führte mit hoher Geschwindigkeit auch nach Schwebheim und Grettstadt, wo der Jugendliche quer über den Sportplatz heizte. Auch in einem Verkehrsberuhigten Bereich war der Kradfahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und übersah bei seiner halsbrecherischen Flucht beinahe einige Fußgänger.

In der Röthleiner Straße in Schwebheim stürzte der Kradfahrer schließlich und rutschte gegen einen zivilen Streifenwagen, wodurch an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der gestürzte Fahrer versuchte noch zu Fuß zu entkommen, konnte aber durch die Schweinfurter Beamten festgenommen werden.

Der Grund seiner Flucht lag schnell auf der Hand: Der Jugendliche ist nicht im Besitz eines Führerscheines, das Leichtkraftrad war nicht angemeldet und es bestand zudem auch keinen Versicherungsschutz. Den Jugendlichen erwarten nun unter anderem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Er wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen von seiner Mutter bei der Diensststelle abgeholt.

 

Während der Flucht hatte der junge Mann im Bereich Grettstadt zwei Spaziergänger mit Hund und im Bereich der Schwebheimer Hauptstraße einen weiteren Fußgänger, der ebenfalls mit Hund unterwegs war, gefährdet. Die Polizeiinspektion Schweinfurt sucht nun nach den Spaziergängern sowie weiteren Zeugen und bittet diese, sich mit der Dienststelle unter Tel. 09721/2020 in Verbindung zu setzen.

 

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Dez10
  2. Dez11
    Naturally 7 - Christmas! It's a Love Story11.12.2018 20:00 — Bad Neustadt
  3. Dez12

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt