IHK unterstützt BHG bei der Forderung nach 7% Mehrwertsteuersatz

8. Juli 2013

Grafenrheinfeld: Die IHK Würzburg-Schweinfurt unterstützt den bayerischen Hotel- und Gaststättenverband bei der Forderung nach einem einheitlichen Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent. Kammerpräsident Dieter Pfister überbrachte die gute Nachricht für die Branche auf dem elften Sommerempfang der Kreisstelle Schweinfurt in der Alten Amtsvogtei Grafenrheinfeld. Pfister skizzierte in seiner Rede die gute wirtschaftliche Lage des Kammerbezirks und lobte dabei auch den Zweig Tourismus. Die Gastronomie habe eine durchweg positive Entwicklung genommen, berichtet Pfister. Zu den „Gewinnern“ zähle besonders die Stadt Schweinfurt, die im Bereich der Übernachtungen in den letzten Jahren kräftig zugelegt habe.

Eine Premiere feierte Florian Töpper. Erstmals sprach der Landrat vor den rund 60 Gästen des Sommerempfangs. Er lobte den Empfang als „gute Einrichtung“ und freute sich über die zahlreichen prominenten Gäste aus Politik, Verwaltung und den Verbänden. Besonders lobte er die anwesenden Selbstvermarkter. Die Vernetzung zwischen den Selbstvermarktern und der Gastronomie müsse weiter ausgebaut werden, so der Landrat in seinem kurzen Grußwort.

Eröffnet hatte der Kreisvorsitzende Edmund Beck die elfte Auflage des sommerlichen Treffens. Er bezog sich in seiner Rede auf das Wirtshaus-Sterben auf dem Land und forderte schnelle Hilfe für die noch bestehenden Betriebe, die mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Michael Berghammer, der Bezirksvorsitzende im BHG Unterfranken, verwies in seiner Ansprache auf die großen Leistungen seiner Kollegen in den Kreisen. Gerade im Bereich Ausbildung übernehmen kleine und mittlere Betriebe Verantwortung für eine hochwertige Berufsausbildung. Die Vertreter der Hotellerie und Gastronomie sprachen sich – wie zuvor schon IHK Präsident Pfister – energisch gegen eine Vermögenssteuer oder eine Ausweitung der Erbschaftssteuer aus.

 

600 Euro für Flutopfer

Die Kreisstelle Schweinfurt im BHG bat beim selften Sommerempfang um eine Spende für Wirte, die durch das Hochwasser – vor allem in Passau und Deggendorf – in ihrer Existenz bedroht sind. Die Spenden der Gäste rundet der Kreis auf 600 Euro auf und sorgt dafür, dass das Geld schnell und unbürokratisch zu den Wirtsleuten gelangt.

 

Bild: Antrittsbesuch beim Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband (kurz: BHG). Florian Töpper sprach beim Sommerempfang der Kreisstelle Schweinfurt erstmals vor den Hoteliers und Wirten aus Stadt und Landkreis. Auf dem Bild: Edmund Beck (Kreisvorsitzender), IHK-Präsident Dieter Pfister, Bürgermeisterin Kathi Petersen als Vertreterin der Stadt, Landrat Florian Töpper und der BHG-Bezirksvorsitzende Michael Berghammer. Foto: BHG Schweinfurt

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Mai25
  2. Mai25
    24./25. MAI 2019 Hofschoppen-Party25.05.2019 18:00 — Volkach
  3. Mai25
    Ballett Dortmund: "Alice"25.05.2019 19:30 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt