09721 387190 post@revista.de

Glasfaser kommt nach Grafenrheinfeld

25.11.2022

Grafenrheinfeld: Die Tinte ist trocken unter den Vereinbarungen mit der Telekom und der „GlasfaserPlus“ für den Ausbau eines „schnellen Internets“ in der Gemeinde Grafenrheinfeld.

In zwei Schritten wird bis Ende 2025 Grafenrheinfeld mit Glasfaser erschlossen.

Die Telekom baut das Internet in Grafenrheinfeld massiv aus. Nach der Fertigstellung können über 100 Haushalte Internetanschlüsse mit einem Tempo von bis zu 1 Gbit/s (Gigabit pro Sekunde) nutzen. Die Gemeinde Grafenrheinfeld und die Telekom haben dazu jetzt den entsprechenden Vertrag unterschrieben. Die Telekom wird in Kürze rund 16 Kilometer Glasfaser verlegen und drei Verteiler aufstellen. In diesem Ausbauschritt wird sowohl das Gewerbegebiet, als auch der Bereich „An der Lehmgrube“ mit einem hochmodernen Glasfasernetz erschlossen. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind, zukunftsfähig und auf der absoluten Höhe der Technik.

„Viele Bürger sind schon mit dem Wunsch nach einem zukunftsfähigen Internet an uns herangetreten. Bandbreite gehört heute zur Infrastruktur wie Gas, Wasser und Strom“, so Christian Keller, Erster Bürgermeister von Grafenrheinfeld. „Endlich kann der Ausbau beginnen. Mit der Telekom haben wir einen leistungsstarken Partner an unserer Seite. Nach der Sicherung der Nahversorgung mit einer neuen EDEKA ist das ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Zukunft. Grafenrheinfeld wird so als Wohn- und Arbeitsplatz noch attraktiver.“

„Wir danken der Gemeinde Grafenrheinfeld für das Vertrauen und setzen das Projekt zügig um“, verspricht Thomas Weigand, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „Das Bauen und Betreiben von Netzen ist die Kernkompetenz der Telekom.“

In einem zweiten Schritt wird die „GlasfaserPlus“ im Jahr 2025 in Grafenrheinfeld Glasfaseranschlüsse bis ins Haus bauen. Die Gemeinde und GlasfaserPlus haben dazu ebenfalls eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. In diesem Rahmen werden rund 1.000 Adressen und alle 1.660 Privathaushalte im Gemeindegebiet ganz neu mit Glasfaser erschlossen.

GlasfaserPlus ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Telekom und der Firma IFM.

Ein Glasfaseranschluss überträgt stabil und zuverlässig Daten in Gigabitgeschwindigkeit. Das neue Netz erlaubt ebenfalls eine Downloadgeschwindigkeit von 1 Gbit/s. Damit können alle bekannten Anwendungen problemlos genutzt werden. In Zukunft werden sogar noch höhere Geschwindigkeiten möglich sein. Denn die Bandbreite auf einem Glasfaserkabel ist nahezu unbegrenzt.

„Glasfaser ist die Technologie, die die volle Digitalisierung für alle Bürger bedeutet. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, mit der gemeinsamen Erklärung den Start des umfassenden Glasfaser-Ausbaus in Grafenrheinfeld auf den Weg zu bringen und so unseren Bürgerinnen und Bürgern in naher Zukunft schnelles und zuverlässiges Internet bieten können“, so Erster Bürgermeister Christian Keller.

„Wir sind mit dem Ziel angetreten, den ländlichen Raum in Deutschland mit schnellem und zuverlässigem Internet durch Glasfaseranschlüsse zu digitalisieren. Grafenrheinfeld ist auf diesem Weg ein wichtiger Meilenstein“, so Martin Kolb, Relationship Management bei GlasfaserPlus.

„Die GlasfaserPlus knüpft ihre Ausbauzusage nicht an das Erreichen von Vermarktungsquoten“, so Thomas Weigand, Telekom Technik. „Deshalb müssen alle Interessierten selbst aktiv werden und ihren Glasfaseranschluss buchen. Dies ist beispielsweise direkt online bei der Telekom, im T-Shop oder im Fachhandel möglich.“

Nähere Informationen zum Glasfaserausbau wird es im Jahr 2024 geben. Hierfür sind auch Informationsveranstaltungen für die Bürgerinnen und Bürger geplant.

Foto: Detailabstimmung zum technischen Ausbau der Gemeinde mit Glasfaser. Von links: Andreas Wagenbrenner (Büro Dr. Först), Thomas Hofmann (Kommunalbetreuuer Telekom), Michael Lommel (Bauamtsleiter der Gemeinde), Christian Keller (Bürgermeister), Thomas Weigand (Regionalmanager Telekom) Fotos: Melanie Klement

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Kleinanzeige – Hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen: Kleinanzeige aufgeben

Anzeige


ÜBER UNS

REVISTA ist seit 50 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Dezember 2022 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

NEWSLETTER

ANZEIGE


Weitere Informationen unter: www.tagespflege-schonungen.de