Bürgergespräch – CSU Gemeinderatsfraktion vor Ort

15. April 2013

Schonungen: Am Mo 08.04.2013 startete die CSU Gemeinderatsfraktion in Forst ihre Besuchsreihe in den Ortsteilen der Gemeinde Schonungen, um sich vor Ort über aktuelle Bauvorhaben der Gemeinde einen Einblick zu verschaffen, oder für weitere Anfragen der Bürger ein offenes Ohr zu haben.

Hierzu wurden die Vereinsvorsitzenden persönlich eingeladen, da sie bekannter weise aus ihren Vereinen ebenso die örtlichen Schwerpunkte kennen und weitergeben können. Erfreulicherweise waren auch 10 Vorsitzende, an diesem Montagabend der Einladung gefolgt und es zeigte sich deutlich, dass nur im persönlichen Gespräch manche Sorgen und Nöte zu klären sind. Nach der Begrüßung von Martin Schramm, Ortsvorsitzender des CSU Ortsverbandes Forst, übernahm die Fraktionssprecherin Elisabeth Weger und die örtlichen Gemeinderäte, Manfred Kraus und Manfred Zängerlein die weitere Führung entlang des Dorfangers, der im Zuge der Dorferneuerungsmaßnahme neu gestaltet wird.

Trotz der momentanen Baustellenkulisse, war den Anwesenden mit Hilfe des ausgearbeiteten Planes deutlich zu machen, welch ein Schmuckstück der Dorfanger nach der Fertigstellung sein wird. Gustel Schneider zeigte seitens des TSV Forst Interesse an den bestehenden Dorflampen mit Masten, die im Zuge des Austausches am Dorfanger für den Parkplatz am Sportheim sehr gut geeignet wären, um dort eine bessere Ausleuchtung zu gewährleisten. Diesen Impuls nahm Elisabeth Weger gerne mit, um im Gemeinderat eine Entscheidung herbeizuführen.

Über den Breitbandausbau mit Glasfaser in der Gemeinde entspannte sich danach eine ausführliche Diskussion. Zur Daseinsvorsorge zählt diese Infrastruktur ohne Zweifel mit zu den wichtigsten Vorleistungen und ist auch für Gewerbetreibende ein Schwerpunkt in der Entscheidung zur Ansiedlung und Schaffung von neuen Arbeitsplätzen in der Gemeinde. Auch wenn aktuell die finanzielle Grundsituation der Gemeinde Schonungen nicht auf Blumen gebettet ist, so muss trotzdem der Blick in die Zukunft gesetzt werden und hiermit steht für die CSU Gemeinderatsfraktion auch dauerhaft die Vorsorge in die technische Infrastruktur der Gemeinde für alle Bürger auf der Hauptaufgabenliste ganz oben.

Zum Abschluss des Bürgergespräches dankte Elisabeth Weger allen Gästen und Gemeinderäten für die ausführliche Diskussion und lud für das nächste Bürgergespräch am Mo 22.04.13 um 19.00 Uhr nach Mainberg.

Treffpunkt in Mainberg ist der Eingang am Schloss. Von dort beginnt ein kleiner Rundgang durch das Dorf, der zum neuen Jugendtreff, dem Wendelin-Bildstock und dem Mattern-Anwesen führt. Hierzu sind neben den bereits eingeladenen Vorsitzenden ebenso herzlich alle interessierten Mainberger eingeladen.

Weitere Information erhalten Sie unter: www.csu-schonungen.de

Bürgergespräch – CSU Gemeinderatsfraktion vor Ort
Diesen Beitrag bewerten

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Kommentieren

Veranstaltungen

  1. Okt21
  2. Okt21
  3. Okt21
    Theater in Niederwerrn21.10.2017 20:00 — Niederwerrn

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt