09721 387190 post@revista.de

Bilder zur Bibel von Salvador Dalí

16.09.2023

Schweinfurt: Dr. Herbert Specht eröffnete die Ausstellung mit einem tief gehenden Vortrag über den theologisch gebildeten Künstler
Schweinfurt. Noch bis zum 5. Oktober haben Kunstinteressierte die Möglichkeit, in der St. Johanniskirche Schweinfurt eine faszinierende Ausstellung mit Drucken des surrealistischen Malers Salvador Dalí zu besichtigen. Die Kirche ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, sonntags ab 12 Uhr.

Die Ausstellung wurde von Pfarrer i.R. Dr. Herbert Specht eröffnet, aus dessen Sammlung die ausgestellten Kunstwerke stammen. In seiner einführenden Rede während der Vernissage gab er tiefgreifende Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Zyklus und präsentierte eines der Kunstwerke als Beispiel.

Die „Bilder zur Bibel“, insgesamt 105 Stück, entstanden innerhalb von nur eineinhalb Jahren zwischen 1963 und 1965. Diese Schaffensperiode fiel in eine wichtige Umbruchzeit für die katholische Kirche: Das Zweite Vatikanische Konzil hatte begonnen, und Papst Johannes XXIII. war im Juni 1963 während des Konzils verstorben. Dieser Verlust mag für Dalí Anlass gewesen sein, einen eigenen Beitrag zum Glauben zu leisten und „seiner“ Kirche den Reichtum der Bibel in neuem Licht zu präsentieren.

Anhand des Bildes der „Heiligen Drei Könige“ zeigte Specht den Detailreichtum und die vielen enthaltenen Botschaften des Künstlers. So zufällig manche Nuancen wirken mögen: Bei Dalí ist jedes kleinste Detail gewollt, in allem steckt eine tiefere Botschaft. Selbst Herodes, bereits vom Tod gezeichnet und entschlossen, den neugeborenen König zu töten, erhält einen Anteil an den wärmenden Strahlen des Weihnachtssterns.

Die Veranstaltung wurde musikalisch eindrucksvoll und passend von Kirchenmusikdirektorin Andrea Balzer an der Orgel und Markus Zitzmann am Saxophon begleitet, die Werke von Olivier Messiaen, Bohuslav Martinů und Jehan Alain aufführten. Nach Dr. Spechts Vortrag nahm Zitzmann in einer Improvisation die Gedanken auf und bewegte sich von Bild zu Bild im Chorraum der Kirche. Dieses beeindruckende Erlebnis bot Raum für Ruhe und Besinnung, um die Gedanken aus dem Vortrag sacken zu lassen.

Die meisten Besucher verweilten im Anschluss noch lange zum Empfang und nutzten die Gelegenheit, die Ausstellung zu genießen und die ausführlichen Erklärungen von Dr. Specht zu den einzelnen Bildern in Ruhe zu lesen.

Fotos: Heiko Kuschel

Hier können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von revista.de abonnieren. Sie erhalten jeden Wochentag die aktuellsten Meldungen per E-Mail:

Kleinanzeige – Hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen: Kleinanzeige aufgeben

Grün-/Brachland, 48,06 Ar, Gemeinde Abersfeld Fl. Nr. 316 zu verkaufen. Tel. Nr. 0178 6833636.

Anzeige


Weitere Informationen unter: www.fensterbauziegler.de

ÜBER UNS

REVISTA ist seit 50 Jahren zuverlässiger Partner für Gemeinden, Städte und Kommunen.

Unser Kerngeschäft ist der Druck & Verlag von Amtsblättern, Mitteilungsblättern & Gemeindeblättern.

AMTSBLATT VERLAG & DRUCK

MEDIADATEN

Jetzt unverbindlich unsere Mediadaten und Preise anfordern. Ihre E-Mail-Adresse genügt.

MEDIADATEN ANFORDERN

SWMAGAZIN

  • SWmagazin Juli / August 2024 ist online

KLEINANZEIGEN

Ihre private Kleinanzeige (Text) in den Gemeindeblättern, ab nur 10 Euro.

KLEINANZEIGE SCHALTEN

ANZEIGE


Weitere Informationen unter: riedelbau.de