Gerhard Eck: Hausbesitzer für Sicherheit verantwortlich

GerhardEckdiskutiert

Bitte beachten: Wir haben von 22.12.2014 bis einschl. 2.1.2015 Betriebsurlaub und können in dieser Zeit Ihre Anfragen nicht bearbeiten.


Donnersdorf / München: “In Wintern mit Schneeverwehungen und großen Schneemengen sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Schäden bis hin zu Dacheinstürzen festzustellen gewesen. Aus aktuellem Anlass weist Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck darauf hin, dass Hausbesitzer für die Sicherheit ihrer Gebäude verantwortlich sind.

Eck: “Sie sollten sich rechtzeitig darüber informieren, wann und wie sie gegebenenfalls den Schnee von ihrem Hausdach räumen müssen”, so Eck.

Der Schnee muss rechtzeitig vom Dach geräumt werden, bevor die vorhandene Schneelast die für das Dachtragwerk zulässige Schneelast erreicht. Die vorhandene und die zulässige Schneelast können beispielsweise anhand den von der Obersten Baubehörde zusammengestellten Informationen “Schnee auf Dächern – Tipps für Hausbesitzer” ermittelt werden. Die Informationen sind im Internet unter http://www.innenministerium.bayern.de/bauen/baurecht/bautechnik/ abrufbar.

“Hausbesitzer können auch ein örtliches Ingenieur- oder Architekturbüro mit der Prüfung der Schneelast beauftragen. Personen, die ein Dach räumen, müssen außerdem stets gesichert sein”, warnt Staatssekretär Eck. “Wer den Schnee nicht selbst vom Dach räumen kann, sollte ein entsprechendes Unternehmen beauftragen oder bei der Gemeinde oder der Feuerwehr nachfragen, wer solche Arbeiten durchführt”, empfiehlt Eck.