Vermisster 15-Jähriger wieder da – Widerruf der Öffentlichkeitsfahndung

15. Januar 2020

WÜRZBURG. Ein 15-Jähriger hat in der vergangenen Woche eine Jugendhilfeeinrichtung verlassen und ist seitdem nicht mehr zurückgekehrt. Es gibt keine Anhaltspunkte, wo sich der Jugendliche aktuell aufhalten könnte. Daher bittet die Polizei nun auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Der 15-Jährige verließ die Jugendeinrichtung im Steinbachtal am Abend des 6. Januar 2020 mit unbekanntem Ziel. Sämtliche Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden des Vermissten. Hinweise auf eine Straftat liegen jedoch nicht vor.Wer den 15-Jährigen nach seinem Verschwinden gesehen hat oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

Nachtrag vom 15.01.2020:

WÜRZBURG. Der 15-Jährige, der seit dem 6. Januar 2020 aus einer Jugendhilfeeinrichtung im Steinbachtal vermisst worden war, konnte im Rahmen der Fahndung im Stadtgebiet Würzburg angetroffen werden. Er ist wohl auf. Die Öffentlichkeitsfahndung vom Dienstag wird hiermit widerrufen. Es wird darum gebeten, ab sofort von einer Namensnennung und der Verwendung des Fahndungsfotos abzusehen.

online gestellt von Florian Kohl


Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de
--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Jan26
    Die Physiker26.01.2020 19:30 — Schweinfurt
  2. Jan26
  3. Jan27
    Die Physiker27.01.2020 19:30 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt