Teppichreiniger verlangen horrenden Preis – Polizei ermittelt wegen Wuchers

20. Juli 2018

LKR. SCHWEINFURT. Eine Polsterreinigungsfirma bietet seit geraumer Zeit die Reinigung von Polstermöbeln und Teppichen im Stadt- und Landkreis Schweinfurt an und verteilt entsprechende Flyer. Da für die Dienstleistungen dem Anschein nach deutlich überhöhte Geldforderungen gestellt werden, ermittelt nun die Polizei Schweinfurt wegen des Verdachts des Betrugs und des Wuchers.

Eines der besagten Flyer befand sich auch im Briefkasten eines 81-jährigen Schweinfurters. Um die Reinigung von zwei Teppichen und einem Sessel in Auftrag zu geben, trat er telefonisch mit der Firma in Kontakt. Am Mittwoch erschienen schließlich drei Mitarbeiter der Firma und reinigten innerhalb von einer Stunde die Teppiche und den Sessel. Anschließend verlangten sie für ihre Dienstleistung 3.000 Euro, der überraschte 81-Jährige konnte den Rechnungsbetrag noch auf 476 Euro reduzieren. Da er im Nachgang auch mit dem Ergebnis der Reinigung nicht zufrieden war, wollte er über die Hotline reklamieren, scheiterte dort aber mit seinem Anliegen. Kurzentschlossen fuhr der Senior zu der auf dem Flyer angegebenen Adresse in Sennfeld. Doch statt einer Polsterreinigungsfirma befindet sich dort ein Autohaus, welches weder eine solche Dienstleistung anbietet noch entsprechende Flyer verteilt. Den derzeitigen Ermittlungen der Polizei Schweinfurt nach wird die Anschrift des Autohauses wohl von unbekannten Tätern für ihre Machenschaften benutzt. Da es dem Anschein nach noch weitere Fälle gibt, nimmt die unterfränkische Polizei dies zum Anlass, um einige Verhaltenstipps zu geben:

  • Unseriöse Firmen täuschen oft vor, örtlich ansässig zu sein. Erfragen Sie beim Erstkontakt mit der Firma deshalb, von wo aus der Mitarbeiter anfährt und wie hoch die Anfahrtskosten in etwa sein werden
  • Holen Sie, wenn möglich einen Zeugen, wie Bekannte oder Nachbarn hinzu, während der Mitarbeiter bei Ihnen ist
  • Vereinbaren Sie, wenn möglich einen verbindlichen Festpreis bzw. erfragen sie im Vorfeld den zu erwartenden Kostenrahmen
  • Unterschreiben Sie keine ungeprüften Auftragsformulare und verlangen Sie im Anschluss in jedem Fall eine Rechnung, auf der alle Positionen einzeln aufgelistet sind
  • Rufen Sie die Polizei, wenn Sie genötigt oder unter Druck gesetzt werden oder die Rechnungshöhe einer Firma völlig außer Verhältnis steht

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Dez12
    Judy Harper - Winter songs & tales12.12.2018 19:30 — Schweinfurt
  2. Dez13
  3. Dez13
    Anton Mangold Quartett - Beijing Underground13.12.2018 19:30 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt