Fehlender Versicherungsschutz wird einer Hehlerbande zum Verhängnis

15. Februar 2019

HÖSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. In einem am Dienstag kurz vor Mitternacht kontrollierten Fahrzeug wurde reichlich Diebesgut in Form von Autoreifen und Dieselkanistern aufgefunden. Die drei Insassen wurden im Anschluss an die Kontrolle vorläufig festgenommen.

Da für den Kleintransporter kein Versicherungsschutz bestand, und das Kennzeichen aufgrund dessen zur Fahndung ausgeschrieben war, wurde der Kleintransporter, der am Dienstag auf der BAB A 3 nahe der Ortschaft Hösbach unterwegs war, einer Kontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs konnten die Beamten im Laderaum 17 hochwertige Kompletträder sowie mehrere Dieselkanister feststellen. Einen Eigentumsnachweis für die Gegenstände oder eine Erklärung, woher sie stammen, konnten die Insassen des Fahrzeugs nicht vorweisen. Zudem wurde typisches Einbruchswerkzeug aufgefunden und zwei der drei Personen waren bereits wegen ähnlicher Delikte polizeilich aufgefallen. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und die drei Personen wurden vor Ort festgenommen. Sie müssen sich nun wegen fehlenden Versicherungsschutzes und bandenmäßiger Hehlerei verantworten. Die Ermittlungen werden von der Verkehrspolizei Aschaffenburg fortgeführt.

online gestellt von Florian Kohl

Florian Kohl ist Inhaber von REVISTA in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de und Partner bei kunkel & kohl. Du erreichst Florian per Email unter fkohl@revista.de

--- Werbung | Sie möchten hier werben? Tel.: 0 97 21 / 38 71 9 0 | post@revista.de ---
 

Veranstaltungen

  1. Jul21
  2. Jul21
    Gemeindefest St. Lukas21.07.2019 12:00 — Schweinfurt
  3. Jul21
    humanistisches Sommerfest21.07.2019 14:00 — Sennfeld

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt