Polizeibericht Schweinfurt

Was ist in Unterfranken heute passiert? Weshalb hat letzte Nacht Blaulicht Schweinfurts Innenstadt erleuchtet? War das die Polizei oder doch nur ein Krankenwagen? Jeder Polizeieinsatz bei einem Unfall, im Zusammenhang mit Drogen oder aus sonst einem Grund, jeder Feuerwehreinsatz bei einem Brand betrifft Mitbürger in der Region. Deswegen wollen wir alle gerne wissen, was da passiert ist. Mit den Nachrichten aus dem Polizeireport informieren wir Sie darüber, was bei uns vor sich geht und wo die Einsatzkräfte tätig waren oder noch sind.

In unseren Polizeinachrichten bringen wir Ihnen aktuelle News und den Polizeibericht aus der Umgebung, ob nun in Werneck oder Schonungen, aus der Stadt und dem Landkreis Schweinfurt, generell aus ganz Unterfranken. So sind Sie immer auf dem Laufenden und können sich und Ihre Familie und Verwandten vor den neuesten Maschen der Betrüger schützen.

Vielleicht können Sie der Polizei und Ihren Mitbürgern sogar mit einer Zeugenaussage weiterhelfen.

Vorsicht „Callcenter-Betrug“! Aktuelle Anrufe in ganz Unterfranken

UNTERFRANKEN. Aktuell sind im Raum Unterfranken wieder Betrüger aktiv. Die Anrufer geben sich bei den Geschädigten meist als angebliche Polizeibeamte aus, die nach einem Einbruch in der Nachbarschaft sicherheitshalber Wertsachen oder auch Bargeld in Verwahrung nehmen möchten. Auch rufen vermeintliche Verwandte an und bitten um Hilfe bei einer finanziellen Notlage. Es ist mit weiteren Anrufen zu rechnen

Beschädigung an Frontscheibe eines Lkw der Bundespolizei – Ermittlungen zur Ursache

STOCKHEIM, LKR. RHÖN-GRABFELD. Am Mittwochvormittag wurde die Frontscheibe eines uniformierten Lkw der Bundespolizei auf abschließend noch nicht geklärte Art beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Kripo Schweinfurt ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt.

Rund 1.000 Strohballen in Brand geraten – Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich

ZELLINGEN – OT RETZBACH, LKR. MAIN-SPESSART. Zu einem Großbrand von rund 1.000 Strohballen ist es am Mittwochabend in Retzbach gekommen. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit unbekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, welche noch in der Nacht die Kripo Würzburg übernommen hat. Der entstandene Schaden wird laut Angaben des betroffenen Landwirtes im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.

Nach Anhaltung zur Kontrolle – Pkw-Fahrer fügt sich tödliche Schussverletzung zu

WERNECK, LKR. SCHWEINFURT. Eine Fahndungsstreife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck hat am späten Mittwochabend auf der A70 einen Pkw aus dem Verkehr gezogen, der wegen Unterschlagung gesucht worden war. Unmittelbar nach der Anhaltung fügte sich der Mann am Steuer eine Schussverletzung zu. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Bankangestellte verhindern Betrug an Rentnerinnen

SCHWEINFURT. Gleich zweimal verständigten Bankangestellte am Mittwochnachmittag die Polizei und verhinderten dadurch, dass eine 83-Jährige und eine 94-Jährige um ihr Erspartes betrogen wurden. Die Kriminalpolizei ermittelt und lobt ausdrücklich das umsichtige Verhalten der Bankkauffrauen.

Kripo ermittelt nach Wohnungseinbrüchen und bittet um Zeugenhinweise

BESSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt nach zwei Wohnungseinbrüchen am Mittwochabend, bei denen die Täter mit Beute im unteren fünfstelligen Bereich entkommen konnten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Schmuck nach Einbruch entwendet – Kripo ermittelt

HÖSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Bislang unbekannten Tätern gelang es, nach einem Einbruch am späten Mittwochnachmittag mit Beute im Gesamtwert von rund 5.000 Euro zu entkommen. Die Kripo ermittelt und sucht nun Zeugen der Tat.

Geldautomat gesprengt – Täter flüchten mit dunklem Audi

HÖSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Bislang noch unbekannte Täter haben am frühen Mittwochmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Mit mehreren tausend Euro Beute flüchteten die Täter anschließend in einem dunklen Audi in Richtung Goldbach zur A 3. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen in dem Fall inzwischen übernommen und setzt zur Aufklärung der Tat auch auf Zeugenhinweise.

Frau überfallen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen

KLEINWALLSTADT, LKR. MILTENBERG. Ein bislang unbekannter Täter hat den Ermittlungen nach am späten Montagabend eine Frau überfallen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Nach der Tat flüchtete der Mann dem Sachstand nach in Richtung Elsenfeld. Eine sofort nach dem bekannt werden der Tat eingeleitete Großfahndung der Polizei führte bislang nicht zur Festnahme des Täters.

Sturz auf Baustelle – 35-jähriger Arbeiter verstorben

WÜRZBURG / FRAUENLAND. Am Dienstagmorgen ist es auf einem Rohbau im Würzburger Stadtteil Frauenland zu einem tödlichen Betriebsunfall gekommen. Ein 35 Jahre alter Mann stürzte während seiner Arbeit mehrere Meter tief und zog sich schwerwiegende Kopfverletzungen zu, an denen er wenig später verstarb.

Veranstaltungen

  1. Dez08
    Vicente Patiz - Alegria08.12.2019 17:00 — Schweinfurt
  2. Dez08
    Michl Müller: Müller... nicht Shakespeare!08.12.2019 18:00 — Dettelbach
  3. Dez08
    Truck Stop08.12.2019 19:00 — Grafenrheinfeld

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt