Polizeibericht Schweinfurt

Was ist in Unterfranken heute passiert? Weshalb hat letzte Nacht Blaulicht Schweinfurts Innenstadt erleuchtet? War das die Polizei oder doch nur ein Krankenwagen? Jeder Polizeieinsatz bei einem Unfall, im Zusammenhang mit Drogen oder aus sonst einem Grund, jeder Feuerwehreinsatz bei einem Brand betrifft Mitbürger in der Region. Deswegen wollen wir alle gerne wissen, was da passiert ist. Mit den Nachrichten aus dem Polizeireport informieren wir Sie darüber, was bei uns vor sich geht und wo die Einsatzkräfte tätig waren oder noch sind.

In unseren Polizeinachrichten bringen wir Ihnen aktuelle News und den Polizeibericht aus der Umgebung, ob nun in Werneck oder Schonungen, aus der Stadt und dem Landkreis Schweinfurt, generell aus ganz Unterfranken. So sind Sie immer auf dem Laufenden und können sich und Ihre Familie und Verwandten vor den neuesten Maschen der Betrüger schützen.

Vielleicht können Sie der Polizei und Ihren Mitbürgern sogar mit einer Zeugenaussage weiterhelfen.

Tödlicher Unfall beim Abladen – 56-Jähriger stürzt von Ladefläche

SCHWEBHEIM, LKR. SCHWEINFURT. Am Donnerstagvormittag ist es beim Abladen von Futtersäcken zu einem tödlichen Betriebsunfall gekommen. Ein 56 Jahre alter Mann fiel von der Ladefläche seines Lkws und stürzte unter anderem auf seinen Kopf. Er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Größere Mengen Amphetamin sichergestellt – 23-Jähriger in Untersuchungshaft

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 08.11.2019LKR. MILTENBERG. Seit Mittwoch sitzt ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Miltenberg in Untersuchungshaft. Ihm und seiner zwei Jahre älteren Ehefrau wird schwunghafter Rauschgifthandel vorgeworfen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg stellte bei Durchsuchungsmaßnahmen mehrere hundert Gramm Amphetamin und andere Betäubungsmittel sicher.

Sachbeschädigung durch Graffiti – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

WÜRZBURG / INNENSTADT. Nachdem eine Zeugin der unterfränkischen Polizei am Mittwochabend ihre Beobachtungen sofort mitgeteilt hatte, gelang einer Streife die Festnahme eines mutmaßlichen Graffiti-Sprayers. Der 18-Jährige ist verdächtig, gemeinsam mit weiteren Tätern durch Graffitis einen Sachschaden in Höhe von mehr als 5.000 Euro angerichtet zu haben.

Einbruch in Wohnhaus – Täter entkommt unerkannt

MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART. Am Donnerstag ist ein Unbekannter in ein Wohnhaus eingebrochen. Er entwendete Schmuck und entkam mit seiner Beute unerkannt. Die Kripo Würzburg hofft im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Mann sorgte für Verunsicherung an Uni Würzburg – Polizei identifiziert Verdächtigen – Keine Hinweise auf Straftaten

WÜRZBURG. Seit Mitte Juli sorgte ein zunächst unbekannter Mann immer wieder für Verunsicherung an der Uni Würzburg, indem er Studentinnen ansprach und sie zum Teil um Massagen bat. Die Vorfälle wurden erst Ende Oktober bei der Würzburger Polizei bekannt. Im Zuge umfangreicher Ermittlungen ist es inzwischen gelungen, den Verdächtigen zu identifizieren. Hinweise auf Straftaten gibt es nicht.

Verlorene Ladung verursacht hohen Sachschaden auf der A 3 – Polizei sucht Zeugen

WÜRZBURG. Ein vermutlich verlorenes Teil einer Ladung verursacht hohen Sachschaden bei insgesamt neun Pkw, die nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnten. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug geben können, das die Ladung auf der A 3 verloren hat.

Falscher Polizeibeamter erbeutet mehrere tausend Euro – Seniorin von Betrügern getäuscht

KITZINGEN. Am Dienstag haben Betrüger bei einer Seniorin mehrere tausend Euro ergaunert. Die Unbekannten gaben sich erst als Enkel und dann als Polizeibeamte aus, die angeblich Betrügern auf der Spur wären. Die unterfränkische Polizei ermittelt und bittet die Bevölkerung, auch Freunde und Verwandte über die Betrugsmasche zu informieren.

Einbruch in Bankgebäude – Kripo bittet um Zeugenhinweise

JOHANNESBERG, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen ist ein Unbekannter gewaltsam in ein Bankgebäude eingestiegen. Ohne Tatbeute konnte der Täter unerkannt flüchten. Die Kripo Aschaffenburg hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Psychisch belasteter Mann greift Passanten an – Polizei nimmt Tatverdächtigen vorläufig fest

SCHWEINFURT. Die Schweinfurter Polizei hat am Montagvormittag einen Mann festgenommen, der zuvor mehrere Passanten und einen Café-Besucher angegriffen und teilweise auch verletzt haben soll. Der offenbar psychisch belastete Tatverdächtige wurde in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht. Die Kripo Schweinfurt ermittelt nun wegen unterschiedlichen Körperverletzungsdelikten.

50-Jähriger vermisst – Polizei bittet um Hinweise

Veranstaltungen

  1. Nov12
    The Italian Tenors: Viva La Vita 201912.11.2019 20:00 — Bad Neustadt A.d. Saale
  2. Nov13
    Terror13.11.2019 19:00 — Schweinfurt
  3. Nov13
    Nathalie küsst13.11.2019 19:30 — Schweinfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt