Polizeibericht Schweinfurt

Was ist in Unterfranken heute passiert? Weshalb hat letzte Nacht Blaulicht Schweinfurts Innenstadt erleuchtet? War das die Polizei oder doch nur ein Krankenwagen? Jeder Polizeieinsatz bei einem Unfall, im Zusammenhang mit Drogen oder aus sonst einem Grund, jeder Feuerwehreinsatz bei einem Brand betrifft Mitbürger in der Region. Deswegen wollen wir alle gerne wissen, was da passiert ist. Mit den Nachrichten aus dem Polizeireport informieren wir Sie darüber, was bei uns vor sich geht und wo die Einsatzkräfte tätig waren oder noch sind.

In unseren Polizeinachrichten bringen wir Ihnen aktuelle News und den Polizeibericht aus der Umgebung, ob nun in Werneck oder Schonungen, aus der Stadt und dem Landkreis Schweinfurt, generell aus ganz Unterfranken. So sind Sie immer auf dem Laufenden und können sich und Ihre Familie und Verwandten vor den neuesten Maschen der Betrüger schützen.

Vielleicht können Sie der Polizei und Ihren Mitbürgern sogar mit einer Zeugenaussage weiterhelfen.

Betrunken und mit gestohlenem Fahrzeug unterwegs – Verkehrspolizei stoppt 28-Jährigen mit drei Promille

MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART. Am Donnerstagnachmittag hat ein 28-Jähriger, stark alkoholisierter Fiesta-Fahrer auf der Flucht vor der Polizei nicht nur seine 16 Jahre alte Beifahrerin, sondern auch andere Pkw-Fahrer gefährdet. Die Würzburger Verkehrspolizei konnte den Beschuldigten unter Einsatz ihres Streifenwagens stoppen, bevor Personen verletzt wurden. Der junge Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Coronavirus – Informationen Ihrer unterfränkischen Polizei vom 29. März 2020

UNTERFRANKEN. Mit dem Sonntag stehen wir bei Tag neun der vorläufigen Ausgangsbeschränkung, die derzeit in ganz Bayern gilt. Um die Ausbreitung des „Coronavirus“ zu verlangsamen, haben Kontrollen zur Einhaltung der Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie nach wie vor hohe Priorität. Am Samstag registrierte die Polizei diesbezüglich mehr als 190 Einsätze im Regierungsbezirk. Insgesamt erstattete die Polizei in 340 Fällen Anzeige wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz

Jugendliche zündeln und setzen Gartenhaus in Brand

POPPENHAUSEN, LKR. SCHWEINFURT. Beim Zündeln haben den Ermittlungen nach am Samstagmittag zwei Jugendliche ein Gartenhaus in Flammen gesetzt. Dabei brannte das Gebäude bis auf die Grundmauern ab. Der Gesamtschaden dürfte im unteren fünfstelligen Bereich liegen. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Schweinfurt.

„Cornavirus“ – Informationen Ihrer unterfränkischen Polizei vom 28. März 2020

UNTERFRANKEN. Mit dem Samstag stehen wir bei Tag acht der vorläufigen Ausgangsbeschränkung, die derzeit in ganz Bayern gilt. Um die Ausbreitung des „Coronavirus“ zu verlangsamen, haben Kontrollen zur Einhaltung der Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie nach wie vor hohe Priorität. Am Freitag registrierte die Polizei diesbezüglich mehr als 130 Einsätze im Regierungsbezirk.

Autoscheiben eingeschlagen – Polizei nimmt dank Zeugenhinweis 28-Jährigen vorläufig fest

WÜRZBURG / ZELLERAU. Die Seitenscheiben eines auf der Talavera geparkten Renaults hat am Donnerstagabend ein 28-Jähriger eingeschlagen. Dank eines aufmerksamen Zeugen, der die Polizei informierte und zum Tatort lotste, konnte der Würzburger vorläufig festgenommen werden.

Aufmerksame Bankangestellte verhindert „Enkeltrick“

AMORBACH, LKR. MILTENBERG. Einer aufmerksamen Bankmitarbeiterin ist es zu verdanken, dass sogenannte Enkeltrickbetrüger am Freitagnachmittag keine Beute machten. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich für das vorbildliche Verhalten.

Drei Verletzte bei Brand – Kripo ermittelt zur Brandursache

RÖDELMAIER, LKR. RHÖN-GRABFELD. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Donnertagabend im Bereich einer Garage ein Feuer ausgebrochen. Drei Personen wurden leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat inzwischen die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Einbruch in Vereinsheim – Täter entwendet Geldkassette

WÜRZBURG / STEINBACHTAL. Am Mittwochnachmittag ist ein Unbekannter in das Büro eines Tennis-Clubs eingebrochen. Der Täter entwendete eine Geldkassette und entkam mit seiner Beute unerkannt. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet um Hinweise.

„Coronavirus“: Informationen Ihrer unterfränkischen Polizei vom 26. März 2020

UNTERFRANKEN. Mit dem Donnerstag stehen wir bei Tag sechs der vorläufigen Ausgangsbeschränkung, die derzeit in ganz Bayern gilt. Um die Ausbreitung des „Coronavirus“ zu verlangsamen, haben Kontrollen zur Einhaltung der Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie nach wie vor hohe Priorität. Am Mittwoch registrierte die Polizei diesbezüglich 60 Einsätze im Regierungsbezirk.

Fassade mit Farbe beschmiert – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

WÜRZBURG. Am Dienstagabend hat ein Unbekannter die Außenfassade der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt mit blauer Farbe beschmiert. Dem Täter gelang es, unerkannt zu entkommen. Im Rahmen ihrer Ermittlungen hofft die Polizei nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Veranstaltungen

  1. Apr01
    CONCERTO SCHERZettO01.04.2020 19:30 — Schweinfurt
  2. Apr02
    CONCERTO SCHERZettO02.04.2020 19:30 — Schweinfurt
  3. Apr03

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0

telefonisch erreichbar:
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kontakt | Anfahrt