Polizeibericht Schweinfurt

Was ist in Unterfranken heute passiert? Weshalb hat letzte Nacht Blaulicht Schweinfurts Innenstadt erleuchtet? War das die Polizei oder doch nur ein Krankenwagen? Jeder Polizeieinsatz bei einem Unfall, im Zusammenhang mit Drogen oder aus sonst einem Grund, jeder Feuerwehreinsatz bei einem Brand betrifft Mitbürger in der Region. Deswegen wollen wir alle gerne wissen, was da passiert ist. Mit den Nachrichten aus dem Polizeireport informieren wir Sie darüber, was bei uns vor sich geht und wo die Einsatzkräfte tätig waren oder noch sind.

In unseren Polizeinachrichten bringen wir Ihnen aktuelle News und den Polizeibericht aus der Umgebung, ob nun in Werneck oder Schonungen, aus der Stadt und dem Landkreis Schweinfurt, generell aus ganz Unterfranken. So sind Sie immer auf dem Laufenden und können sich und Ihre Familie und Verwandten vor den neuesten Maschen der Betrüger schützen.

Vielleicht können Sie der Polizei und Ihren Mitbürgern sogar mit einer Zeugenaussage weiterhelfen.

Enkeltrickbetrüger am ganzen Untermain aktiv – zahlreiche Versuche – Täter ohne Beute

BAYER. UNTERMAIN. Nahezu den gesamten Bayerischen Untermain haben Enkeltrickbetrüger am Donnerstag mit Anrufen abgedeckt. Mindestens 11 derartiger Fälle wurden der Polizei von Aschaffenburg bis Obernburg gemeldet. Die gute Nachricht ist, dass die Täter wohl erfolglos blieben.

Vollbrand einer Scheune – niemand verletzt

ÜCHTELHAUSEN, LKR. SCHWEINFURT. Bei dem Brand einer Scheune im Ortsteil Weipoltshausen ist in der Nacht glücklicherweise niemand verletzt worden. Der Schaden beläuft sich auf einige zehntausend Euro. Zur Ursache für das Feuer ermittelt die Kripo Schweinfurt.

Lebensgefahr durch Schrauben in Maisfeldern

GEROLZHOFEN, LKR. SCHWEINFURT Immer wieder werden zur Maisernte von unbekannten Tätern Metallgegenstände in Maisfeldern befestigt. Erst vor wenigen Tagen ist in Gerolzhofen in der Nähe des Nützelbachs ein Maishäcksler durch am Mais befestigte Schrauben schwer beschädigt worden, der Schaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro.

Nach Ruhestörung – Polizei findet Amphetamin und Messer

SCHWEINFURT. Bei einer routinemäßigen Kontrolle auf Grund einer gemeldeten Ruhestörung, fanden Beamte der Schweinfurter Polizei unter anderem knapp 35 Gramm Amphetamin. Gegen einen 26-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Fenster offen gelassen – Leichtes Spiel für den Einbrecher

WÜRZBURG / FRAUENLAND. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stieg ein Unbekannter in ein freistehendes Einfamilienhaus ein. Der Täter machte sich in der Folge offenbar auf die Suche nach geeignetem Diebesgut. Die Ermittlungen hat inzwischen die Kripo Würzburg übernommen.

Exhibitionist aufgetreten – Polizei sucht Zeugen

KARLSTEIN A. MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Mittwochmittag trat in einem Waldgebiet am Badesee ein Exhibitionist einer Frau gegenüber und entblößte sich. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Verkehrsleitanhänger wird bei Unfall von Brücke gestoßen

MÜNNERSTADT, LKR. BAD KISSINGEN. Am Mittwochabend ereignete sich auf der A71 ein Verkehrsunfall, bei dem ein Verkehrsleitanhänger die Lauertalbrücke hinabgestoßen und zwei Personen leicht verletzt wurden.

Mit Faustschlägen niedergeschlagen und gegen den Kopf getreten – Polizei sucht Zeugen

WÜRZBURG. In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen zwei bislang unbekannte Täter einen 17-Jährigen nieder und traten anschließend mit den Füßen gegen seinen Kopf. Der Teenager erlitt dabei Verletzungen im Kopfbereich und begab sich anschließend in ein Krankenhaus.

Frau aus Main gerettet

ASCHAFFENBURG. Eine 48-jährige Dame wollte am frühen Donnerstagmorgen, gegen 01:00 Uhr, im Bereich des Floßhafens über einen Steg über den Main von einem Hausboot ans Ufer laufen. Dabei rutschte sie jedoch alleinverschuldet vom Steg ab und stürzte ins Wasser. Sie blieb im Fall mit dem Kopf an einem dort liegenden Boot hängen und verlor dadurch das Bewusstsein.

29-Jähriger geht auf Lebensgefährtin los – Ermittlungen wegen versuchten Totschlags – Untersuchungshaft angeordnet

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt vom 20.07.2018MÜNNERSTADT, LKR. BAD KISSINGEN. Am Donnerstagabend hat ein 29-Jähriger seine ein Jahr ältere Lebensgefährtin angegriffen und im Halsbereich verletzt. Die Kripo Schweinfurt ermittelt gegen den Angreifer nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Er befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Veranstaltungen

  1. Aug18
  2. Aug18
  3. Aug19
    Frühschoppen Tour - " Die Haßbergler "19.08.2018 09:30 — Haßfurt

Kontakt

REVISTA e.K.
Londonstr. 14b
97424 Schweinfurt

Telefon 09721 / 38719-0
Fax 09721 / 38719-38

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8 bis 15 Uhr
Fr: 8 bis 11 Uhr

Kontakt | Anfahrt