Neuwahlen bei der Frauen-Union Schweinfurt-Land

20110414_2011-04-14_Kreishauptversammlung_Schweinfurt-Land_0122

Bergrheinfeld: „Ein Mix aus Bewährtem und Neuem ist ein absolutes Muss, um politische Informationen zu transferieren“, so die Kreisvorsitzende Martina Gießübel in ihrem Rechenschaftsbericht bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Frauen-Union Schweinfurt-Land.

Um gerade auch junge Frauen zu gewinnen, wurden neue Veranstaltungsformen kreiert, wie z. B. der Benefizempfang mit Stephanie zu Guttenberg oder der „Rosenzauber“ mit Bezirksrätin Christine Bender. 22 neue Mitglieder waren das respektable Ergebnis.

Mit Corinna Pabst (Poppenhausen), Isabella Rückert (Hirschfeld) und Birgit Krais (Gerolzhofen) wurde der Vorstand um drei neue Mitglieder erweitert. Annemarie Schuler (Geldersheim) rückte als weitere stellvertretende Kreisvorsitzende auf.

FU-Bezirksvorsitzende Dr. Anja Weisgerber ging in ihrem Referat auf die Arbeit der Frauen-Union im Bezirksverband und auf aktuelle politische Themen ein. Die CSU hat 2011 das „Jahr der Frau“ ausgerufen. Es beinhaltet breit angelegte Mitglieder-Werbekampagnen mit Preisverleihungen und neue Veranstaltungsformen für Frauen. Besonders hervorzuheben ist das Mentoring-Programm der FU Unterfranken, bei dem politisch interessierte Frauen gefördert werden.

Weisgerber ging auch auf die aktuelle Diskussion über die Kernenergie ein. Als Umweltpolitikerin sei Atomstrom für sie schon immer eine Übergangstechnologie gewesen. „Es ist richtig, den Ausstieg zu planen“, so Weisgerber. Gleichzeitig mahnte sie, „Übungsflüge amerikanischer Kampfjets in AKW-Nähe stellen eine unnötige Gefährdung dar und müssten nicht sein“. Zusammen mit Wirtschaftsminister a. D. Michael Glos und Staatssekretär Gerhard Eck werde sich Weisgerber an den zuständigen Verkehrsminister wenden, mit der Bitte, die Flugabstände zu vergrößern.

Im Anschluss der Neuwahlen fanden die Ehrungen verdienter Mitglieder statt.



Jetzt für den kostenlosen Newsletter anmelden und jeden Tag die aktuellen revista.de Meldungen per Email erhalten: