Das Sommerprogramm 2010 auf der Maßbacher Freilichtbühne

massb

Bitte beachten: Wir haben von 22.12.2014 bis einschl. 2.1.2015 Betriebsurlaub und können in dieser Zeit Ihre Anfragen nicht bearbeiten.


Maßbach: Das Fränkische Theater ist 1960 ins Schloss Maßbach eingezogen und feiert deshalb im Jahr 2010 „50 Jahre in Maßbach“.

Das Sommerprogramm auf der Freilichtbühne, für das der Vorverkauf bereits begonnen hat, startet am Samstag, dem 5. Juni mit Marivauxs geistreicher Komödie „Das Spiel von Liebe und Zufall“. Karten können wie immer unter Tel. 09735/235 oder online auf www.fraenkisches-theater.de reserviert werden. Auch die beliebten Geschenkgutscheine gibt es wieder.

„Das Spiel von Liebe und Zufall“ ist eine herrliche Komödie voller Verwechslungen und Verwirrung der Herzen: Silvia tauscht mit ihrer Zofe die Rollen, um ihren zukünftigen Bräutigam inkognito auszuforschen – doch auch der Bräutigam tauscht die Rollen mit seinem Diener. Eine gute Ausgangslage für einen herzerfrischenden Freilichtspaß. Zu sehen vom 5. bis zum 13. Juni.

In „Funny Money!“, einer turbulente Komödie von Ray Cooney, packt Henry Perkins die Verlockung des Geldes: Durch die Verwechslung seiner Aktentasche fallen ihm 735.000 Pfund in die Hände. Völlig euphorisch will er am liebsten seinen unverhofften Reichtum mit seiner Frau sofort im Ausland genießen. Doch stattdessen bricht in seinem Wohnzimmer das Chaos aus, als Freunde auftauchen, zwei Polizisten sich intensiv für Henry interessieren und der eigentliche Inhaber des Geldes tot in der Themse gefunden wird. Auf dem Spielplan vom 18. Juni bis 25. Juli.

In Carlo Goldonis Komödienklassiker „Mirandolina“ macht ein Panoptikum illustrer Gäste das Hotel der hübschen Wirtin Mirandolina zu einem amüsanten und abwechslungsreichen Schauplatz komischer Situationen. Commedia dell’arte und die siebziger Jahre verbinden sich zu einem rasanten, augenzwinkernden Kurs über die Eitelkeit und Selbstverliebtheit des männlichen Geschlechts… Mirandolina wirbelt die Männerwelt durcheinander. Wer aber wird sie durcheinander bringen? Zu erfahren vom 31. Juli bis zum 4. September auf der Freilichtbühne.

Für Kinder steht vom 29. Juni bis 5. August „Der Kleine Ritter Trenk“ von Kirsten Boie auf dem Spielplan. Erzählt wird die Geschichte des Bauernjungen Trenk, der auszieht, um gegen die Ungerechtigkeit der Oberen anzukämpfen. Mit Mut, guten Freunden und ein paar Tricks wird er schließlich sogar zum Ritter!

Zum Jubiläum wird am Mittwoch, dem 18. August ein Sommerfest im Schloss und im Park stattfinden, das mit einem Überraschungsprogramm aufwartet. Am Abend des 18. August kommt dann die A Capella Band „Viva Voce“ aus Ansbach auf die Freilichtbühne (Karten unter Tel: 09735/235).